Pünktlich zur Weihnachtszeit: Adoro mit ihrem neuen Album „Liebe meines Lebens“

Scroll this

2007 wurden Adoro als Klassik-Pop-Crossover-Projekt ins Leben gerufen und nur ein Jahr nachdem man das Opern-Quintett aus mehr als 200 Bewerbern zusammengecastet hatte, stürmten die Tenöre mit ihrem ersten Album "Adoro" im Jahre 2008 die Charts. Vor allem die Melange aus aktuellen, oftmals deutschen Popsongs und klassischer Musik kam bei den Hörern an.

Mittlerweile erscheint in diesem Jahr ihr viertes Album "Liebe meines Lebens", wie immer pünktlich zur Weihnachtszeit. Damit gehören Adoro in den letzten Jahren irgendwie schon fast zur Weihachtszeit dazu, immer kurz vor dem Beginn des Advents schicken die jungen Tenöre ein neues Werk ins Rennen.
»Wir haben uns sehr viel Zeit genommen für diese Produktion und dabei ganz besonderen Wert auf die Songauswahl gelegt. Nicht jedes Original eignet sich, klassisch interpretiert, in einer 'ganz anderen Farbe gemalt' zu werden. Wir haben ausführlich probiert, diskutiert und sind immer wieder durch den kreativen Prozess gegangen.“

Wer auch diesmal ein opulent arrangiertes Klangfeuerwerk erwartet, wird nicht enttäuscht: So hat man Unheiligs Superhit »Große Freiheit«, Xavier Naidoos »Bitte hör nicht auf zu träumen«, »Wunder gescheh’n« von Nena oder »Dein Lied« von Laith al Deen – um nur vier Beispiele zu nennen – sicher noch nie gehört. Ein großes Anliegen ist den zwei Tenören und drei Baritonen gewesen, eine Neukomposition mit auf ihr neues Album zu nehmen. Es ist der Titelsong „Liebe meines Lebens“ – eigens von Maja Singh für Adoro geschrieben.
Das neue Album "Liebe meines Lebens" von Adoro soll ab dem 11. November in die Plattenläden kommen. Nur einen Tag später stehen Adoro bei Carmen Nebel auf der Bühne und stellen dort einen Song aus ihrem neuen Album vor.

 

Kommentar verfassen