Prinz Harry wieder rassistische Sprüche

Scroll this

Der gute Prinz ganz einfach nicht lassen, ein Skandal folg dem anderen, was uns natürlich freut.

Nun hat er vor seinen Kameraden wieder einige rassistische Sprüche abgelassen. Nur wenige Wochen, nachdem er zwei seiner Kameraden „Paki“ und „Raghead“ (beides rassistische Schimpfwörter) genannt hatte, soll er jetzt einen farbigen Comedian als „black chap“ (deutsch abfällig: Schwarzer) bezeichnet haben!

Und wie er es gebracht hat, übertrumpft natürlich alles. Bei der Geburtstagsfeier von Prinz Charles, trat der in England beliebte Stephan K Amos auf. Nach seiner Show kam Prinz Harry zu ihm, gratulierte ihm und meinte, „höre sich gar nicht an wie ein black chap“, dass eine grobe rassistische Beleidigung in der englischen Sprache ist.
Harry hatte es wohl im Spaß gemeint, aber ich denke das ist keine Entschuldigung.

2 Kommentar

  1. Die sollen nicht jedes Wort auf die Goldwage legen… Interessiert ja nur bei den Promis. Unser eins wäre sonst schon längst am Ende. Oder passt ihr IMMER auf bei dem was ihr von euch gebt.

Kommentar verfassen