Popstars 2010: Sash fliegt raus und wird als Diebin bezichtigt

Scroll this

Nach einem sehr harten Workshop, bei dem diesmal Boxerin Regina Halmich die Mädels auf Trab brachte, sind nun nur noch 15 Mädchen übrig. Angel-Ann und Sash mussten ihren Traum vom Popstarleben aufgeben. Beide schafften den Einzug in die nächste Runde nicht. Die Jury kritisierte ihre Leistungen. Vor allem ihr Auftritt zusammen mit Diba und Esra hat den Ausschlag gegeben, dass beide in dieser Runde nach Hause gehen mussten…

…zuvor gab es jedoch ordentlich was zu tun. Regina Halmich brachte die Mädchen sportlich auf ein neues Level und die beiden Kontrahentinnen Rosali und Kathrin traten in den Ring. Nach einer Ansprache von Oberjuror D! kam es kurz darauf dann natürlich zur großen emotionalen Versöhnung…was auch sonst?!

Weiterhin gab Mateo von Culcha Candela den Popstars-Kandidatinnen wertvolle Tipps und auch der Laufstegtrainer der Supermodels, Jorge Gonzales aus “Germany’s Next Topmodell”, war anwesend und zeigte den Mädchen, wie man auf einem roten Teppich läuft.

Denn in dieser Show mussten die Kandidatinnen nicht nur vor der Jury auftreten, sondern vor versammelten Journalisten. Dementsprechend groß war natürlich auch die Angst des Versagens. Immerhin wollen alle vor der Presse ein gutes Bild abgeben. In diesem Fall haben sie es auch geschafft, um es dann beim Rauswurf von Sash jäh wieder zu zerstören.

Die anderen Mädchen bezichtigten Sash des Diebstahls, es ging dabei um eine weiße Adidas-Jacke. Nicht nur, dass Sash ihren Rauswurf verkraften musste, auf der Straße angekommen haben die Mädchen ihren Koffer durchsucht und dabei auf den Gefühlen von Sash rumgetrampelt. Ein absoluter Tiefpunkt!
Sash hatte danach noch die Kraft die Mädels zur Rede zu stellen und musste dann zum zweiten Mal den schweren Gang aus dem Popstars-Loft antreten…

0 Kommentar

Kommentar verfassen