Popstars 2010 Girls Forever: Mit Katrin ist LaVive komplett!

Scroll this

Aus aus. Das Spiel ist aus! Ganz so frenetisch habe ich hier gestern nicht gefeiert, aber trotzdem ist es nun vollbracht. Die aktuelle Popstars Staffel ist beendet, eine Band ist gefunden und ich kann Donnerstagabends endlich wieder was anderes machen, anstatt Popstars gucken (z.B. Frauentausch muhahaha). Katrin wurde gestern von den Zuschauern in die Band gewählt und komplettiert damit die Band LaVive.

Eröffnet wurde das gestrige Finale natürlich von Großmeister D!, der mit einigen seiner Tanzmoves überzeugen wollte. Das gehört ja mittlerweile schon zu Popstars, wie die Sieger, oder? Also eigentlich nicht wirklich etwas Neues.
Ebenfalls nicht neu war die erzeugte, aufgebauschte Spannung der Fernsehmacher. Spannung muss sein, keine Frage, aber man kann es auch deutlich überziehen und Charlotte Engelhardt, die mir zuvor durchaus sympathisch war, erinnert mich mehr und mehr an Marco Schreyl von DSDS: „In wenigen Sekunden wissen wir, wer in wenigen Sekunden in der neuen Band LaVive sein. Denn das neue Mitglied trennen nur noch wenige Augeblicke, also quasi wenige Sekunden von der neuen Band. Einige Sekunden gedulden wir uns noch, denn schon in wenigen Augeblicken werden wir es wissen…“ und so weiter und so weiter. Etwas überspitzt an dieser Stelle dargestellt, aber passen tut es schon.

Zur Disposition standen im Finale noch vier Mädels: Yonca, Ezra, Pascaline und Katrin, die um ihren Platz bei LaVive kämpften. Auch wenn ich Ezra eine Teilnahme gewünscht hätte, so war sie, meiner Meinung nach, stimmlich mit Abstand die schwächste Kandidatin. Leider. Ähnliches galt für Yonca, die zwar mit ihrem Aussehen, nicht aber mit ihrer Stimme punkten konnte.
So war es eigentlich klar, dass Pascaline und Katrin das Rennen unter sich ausmachen würden. Dachten wir…Aber Pascaline flog schon als zweites Mädel raus und so standen am Schluss nur noch Katrin und Ezra gemeinsam auf der Bühne. Spätestens hier dürfte jedem klar gewesen sein, wer das Rennen macht.

Und so kam es dann auch. Mit großer Mehrheit entschieden sich die Zuschauer für Katrin. Damit ist die neue Popstars Band LaVive komplett. So kam man auch nicht umhin gleich mehrfach ihre erste Single „No Time For Sleeping“ anzuhören, ein Song den Thomas Stein locker in den Top 10 sieht….
Es bleibt abzuwarten, unserer Meinung nach, wird LaVive ein ähnliches Schicksal erfahren wie alle anderen Bands. Ich würde sie vom Erfolg her vielleicht noch hinter Queensberry einordnen. Sie werden nicht so floppen wie „Some & Any“, aber die Mädels haben einfach zu wenig Kontur. Prognose: Nach einem Album ist Schluss und die Single kommt nicht bis in die Top 10!

Wie ist denn eure Meinung? Gefällt euch die neue Band so wie sie ist? Oder hättet ihr lieber andere Charaktere gesehen? Gefällt euch der Song und wie schätzt ihr die Chancen von LaVive ein? Werden sie erfolgreich oder bleiben sie auf der Strecke?

2 Kommentar

  1. Wenn man sich die Kommentare bei youtube z.B. durchliest, dürfte die erste Single gleich floppen. Aber schreiben kann man ja viel, gekauft wird’s meist komischerweise dennoch von einigen 😉 Aber ich sehen die Prognose auch so wie Ihr.

  2. Ich weiß auch nicht so recht… ich denke, die müssen sich schon richtig anstrengen. Obwohl die coole Stimme von Maike schon einiges rausreißen könnte. Ich drück einfach mal die Daumen… also die für mich schlechteste Popstars Band war Some and Any, aber auch Room 2012 war unter aller Sau. Die fand ich schon im Casting sooo schlecht… brrr… LG Kaddi

Kommentar verfassen