Popstars 2010 „Girls Forever“: Die sechste Folge Workshop „Spotlight“ in der Kritik

Scroll this

Gestern war auf Pro7 die mittlerweile sechste Folge der aktuellen Popstars-Staffel zu sehen. Dort ging es für die Mädchen erstmals in einen der Workshops, nämlich den Spotlight-Workshop in dem es vor allem um die Bühnenperformance gehen soll. Jede Woche unterstützt die Mädchen ab jetzt ein anderer Stargast bei ihrem Vorhaben Popstars zu werden. Im Spotlight-Workshop konnte Pro7 den amerikanischen R&B-Künstler Ne-Yo als Coach gewinnen.

Für die 20 verbliebenen Kandidatinnen sicher ein Highlight, denn wann hat man schon mal die Chance von einem Superstar gecoacht zu werden. Nach dem Einzug in ihre neue Villa ging es für die Mädels direkt los. Es geht in erster Linie darum weiter am Gesamtpaket zu feilen, daher geben auch alle Mädels ihr Handy ab bzw. müssen es abgeben, um sich einzig und allein auf Popstars zu konzentrieren.
Nachdem die Mädels der Reihe nach ausflippten, weil sie mit Ne-Yo arbeiten durften, setzte der Sänger danach die Bandleader der einzelnen Gruppen fest. Claudia, Esra, Diba, Milka und Rosalie müssen als Anführer ihre jeweiligen Gruppen organisieren.

Die Moerserin Esra scheitert an dieser Aufgabe, sie hat endlich einmal die Macht und will das für sich auch direkt ausnutzen. Bei einem gruppeninternen Streit beruft sie sich auf ihre Bandleaderrolle. Oberjuror D! schätzt die Lage richtig ein und meint, dass sich Esra selber nicht unter Kontrolle habe. Diba, die Ne-Yo zwar kein Lächeln schenken kann, macht ihren Job als Bandleaderin hingegen sehr gut.
Beim Singen vor Ne-Yo kann Diba damit nicht richtig umgehen, sie hat Probleme ihre Gefühle zu zeigen, was aber wiederum an ihren guten Leistungen als Bandleader nichts ändert.

Neben den Übungen mit dem Superstar und Mega-Pamm-Pamm-Tanz-Und-Fitness-Stress mit D! gibt es natürlich auch den üblichen Zickenkrieg. Man kloppt sich um Kopfhörer und was weiß ich für’n Kinderkrams. Aber auch das gehört dazu und wäre ja auch langweilig, wenn sich die Mädels nicht gegenseitig an die Wäsche gehen.
Trotzdem gilt bei allen volle Konzentration für die Entscheidungsshow: Bis auf die Rihanna-Grupe machen eigentlich alle ein mehr oder weniger gutes Bild.

Das Ende der Fahnenstange ist in dieser Show für Jasmin und Milka erreicht. Letztere konnte es nicht fassen, sie sei ebenso gut gewesen wie alle anderen Mädels in ihrer Gruppe auch. Milka ist aber vor allem wegen ihrer großen Klappe zuletzt öfter aufgefallen und daher war das auch zu erwarten.
Neben diesen beiden Entscheidungen stellte Superstar Ne-Yo auch seine neue Single „Beautiful Monster“ bei Popstars vor. Es ist die erste Single aus seinem kommenden Album „Libra Scale“.

0 Kommentar

  1. Esra ist mit ihren 16 Jahren die Jüngste dort. Dafür, das nicht alles reibungslos geklappt hat in den Proben, kann man nicht nur ihr in die Schuhe schieben. Fakt ist: Der Auftritt war aber absolut solide und gut!!! Also kann sie nicht ganz so versagt haben ;-P

  2. Hallo Whykiki,

    erstmal eine Frage: In der Überschrift steht „.. in der Kritik“ … wo ist denn eben diese abgeblieben, alles was ich gelesen hab war ne Inhaltsangabe :/.
    Aber ist ja gut so, ich hab die Folge ja schließlich nicht gesehen (und es weiß gott auch nicht vorgehabt), und weiß so immerhin, was passiert ist. Von daher mal meine Meinung zu dieser Folge, ausgehend von der gelesenen Inhaltsangabe:
    * Warum muss man eigentlich in eine Villa ziehen? Singt es sich da besser? Oder sollen die Mädels einen Einblick kriegen, wo sie leben könnten, wenn sie gewinnen sollten (vorausgesetz sie können sich länger als eine Single halten, was in letzter Zeit keine Castingopfer geschafft haben)?
    * „am Gesamtpaket pfeilen“ – diese inflationär gebrauchte Redewendung ist mir inzwischen echt zu wider, klingt für mich, als wüsste man eigentlich gar nicht genau, was man verbessern muss (die Wendung ist doch bestimmt von unserem „Profijuror“ D! gefallen :/)
    * Handy abgeben … warum wird das den Mädels vorgeschrieben? Vertraut man ihnen nicht, dass sie nicht genug Disziplin haben? Daran könnte man doch gerade gut erkennen, wer nicht den geforderten Ehrgeiz hat.
    * Warum legt einfach irgendwer (auch wenns Ne-Yo ist) fest, wer Bandleader ist? Und zu dem jemand, der die Mädels kaum kennt? Ist ja kein Wunder, dass es da Probleme gibt, wahrscheinlich sogar so gedacht oder gar gezielt drauf hingearbeitet. Is ja klar, sonst wär die Folge so langweilig …
    * Ist es nicht schade, das der Zickenkrieg so fest in der Show verankert ist, dass esohne langweilig wäre? Offensichtlich geht es inzwischen weniger um das Singen, sondern darum, Probleme zu schüren und dann mit der Kamera raufzuhalten. Warum leben wohl sonst alle in einer Villa, anstatt dass jeder sein Zimmer in einem Hotel hat?
    * Zu guter letzt: Das man große Stars einlädt is ja schön und gut, sicherlich kann man von denen auch was lernen. Aber wenn man das Geld für die Gage (ich glaub nicht, dass Ne-Yo dass umsonst macht) eher wie früher schonmal in einen Gesangstrainer steckt, haben die Mädels viel länger was von als nur einen Tag. Zudem bezweifle ich, dass sich Ne-Yo überhaupt zu Popstars verirrt hätte, hätte man ihm nicht die Möglichkeit gegeben, wenigstens noch seine neue Single präsentieren zu dürfen … was für eine Werbung, und die wurde ihm (höchstwahrscheinlich) auch noch bezahlt.

    Man wird es mir anmerken, ich bin kein Freund von Popstars (mehr). Allein die Selbstbeweihräucherung von D! in der allerersten Folge dieser Staffel hat mir gereicht. Und heute hab ich nur kurz einen Ausschnitt gesehen, und dacht mir „Sag mal spinnt der jetzt komplett??“ Da verbrennt sich Esra am Feuer, einfach weil sie Choreo nicht versauen will. Und was sagt D! ? Er eiert rum, und lobt sie für ihren Teamgeist? HALLO? GEHTS NOCH? Anstatt sich zu vergewissern, dass es ihr gut geht, und ihr nahezulegen, dass ihr körperliches Wohl am schwersten wiegt (WAS ZUMINDEST SO SEIN SOLLTE, AUCH BEI POPSTARS!). Ich würd glatt für wetten, dass später in dieser Staffel D! auf die tolle Idee kommt, Esras Dummheit als „gutes Beispiel für Teamgeist“ hinzustellen, um die anderen Mädels so unter Druck zu setzen (falls das nicht sogar schon passiert ist). Auf jeden Fall werd ich auch weiterhin vermeiden, diesen Blödsinn zu gucken …

    mfg
    Mex

Kommentar verfassen