Popstars 2010: Der Star des achten Workshops ist Robbie Williams

Scroll this

Gestern Abend lief auf Pro7 die achte Folge von Popstars. Als Gast war Robbie Williams anwesend, der in meinen Augen auch der absolute Höhepunkt dieser Sendung, wenn nicht sogar dieser Staffel war. Als Mann muss ich trotzdem sagen: Robbie Williams ist einfach eine coole Sau. Unglaublich seine Ausstrahlung, er hat die gestrige Folge zu einem absoluten Highlight gemacht.

Zusätzlich muss ich an dieser Stelle meine Meinung über Esra revidieren. Sie hat in den letzten Kritiken immer jede Menge von meiner Seite einstecken müssen. Aber irgendwie beginne ich die Ruhrort-Kodderschnauze zu mögen. Ihre Aussage zu Robbie Williams war mehr als liebenswürdig: "Er sagt ich bin ein naughty girl…was heisst überhaupt naughty?" Und weiter: "Ich weiß jetzt was naughty heisst, verrucht oder so, aber was heisst überhaupt verrucht?"
Der absolute Oberhammer und einer der besten Monologe, die ich jemals bei Popstars gesehen bzw. gehört habe.

Auch Robbie Williams war offensichtlich von Esra begeistert und machte keinen Hehl aus einem kleinen Flirt mit der 17-jährigen. Aber Esra ließ sich von dem berühmten Popstars nicht aus der Fassung bringen.
Williams machte aber auch anderen Girls Avancen und lobte sogar den "süßen Hintern" von Claudia, die davon mehr als irritiert war. Stefan Raab nahm dies später zum Anlass um in seiner Sendung TV Total ein paar Witze darüber zu reissen: "Das ist das Motto bei Popstars ‚Gerhin aus, Arsch an’…"

Kandidatin Jessy Destremps hat die Sendung verlassen, weil sie nicht von den Machern in eine Richtung gedrängt werden wollte. Sehr konsequent muss man sagen. Trotzdem musste nach dem achten Workshop eine weitere Kandidatin ihren Platz räumen. Ausgeschieden in dieser Sendung ist Sonny, die unter Tränen die Heimreise antrat.

Kommentar verfassen