Pluxus mit "Transient" – Der Sound aus der Ford Fiesta Werbung

Scroll this

Leuchtende Bildschirme mit verschiedenen Motiven kommen aus allen Ecken, schieben sich durch die Nacht und vereinen sich schliesslich auf der Strasse, wo sie nach und nach ein einzelnes Bild ergeben: Den Ford Fiesta!

Unterlegt wird der Werbespot von einem Track der schwedischen Instrumental-Gruppe Pluxus. Die drei Jungs machen hauptsächlich Electro, Techno und experimentellen Sound. In der Werbung für den Ford Fiesta ist „Transient“ zu hören, der im Original knappe siebeneinhalb Minuten lang ist. Hier mal in voller Länge zu hören, allerdings nur Sound, ein Video dazu gibt es nicht:

Die drei Mitglieder der Band sind Sebastian Tesch, Adam Kammerland und Anders Ekert. Anfangs gehörte auch noch Björn Carlberg dazu, er stieg jedoch 2003 aus. Im Jahr 2000 gründeten sie ihr eigenes Label, Pluxemburg, bei dem zum Beispiel das Jeans Team oder Andreas Tilliander veröffentlichen. Neben einigen Singles, EPs und Remixes haben die Schweden insgesamt vier eigene Alben veröffentlicht.

Ihr viertes Album, „Solid State“, wurde 2008 von dem Kölner Plattenlabel Kompakt wiederveröffentlicht. Ursprünglich wurde es im Jahr 2006 vom eigenen Label der Band, Pluxemburg, herausgebracht.
Durch diese Wiederveröffentlichung wurde wohl Ford auf „Transient“ aufmerksam, denn der Track ist auf dem Album zu finden.
Und so bietet er jetzt die perfekte Untermalung für den Spot mit den vielen bunten, leuchtenden Bildschirmen, was auch immer die eigentlich mit Autos zu tun haben.

Hört sich auf jedenfall gut an, deswegen hier nochmal der Spot für euch:

1 Kommentar

Kommentar verfassen