Phil Collins zahlt 25 Millionen Pfund Abfindung an seine Ex-Frau Orianne Cevey

Scroll this

Sechs Jahre lang war der britische Superstar Phil Collins mit seiner Ex-Frau Orianne Cevey verheiratet. Seit Anfang 2006 lebt das Ehepaar getrennt, hat zwei gemeinsame Kinder. Nun findet die Beziehung ihren endgültigen Abschluß in einer millionenschweren Abfindung. Collins zahlt die Rekordsumme von 25 Millionen Pfund an seine Ex-Gattin. Der Musiker lernte Cevey am Genfersee in der Schweiz kennen. Dort fand 1999 auch die Hochzeit statt.

Orianne Cevey war die dritte Ehefrau des 57-jährigen Multitalents. Der Komponist und Solokünstler Phil Collins landete eine Reihe von Welt-Hits, seine Songs laufen auch heute noch ständig im Radio. Der Ex-Genesis -Sänger- und Schlagzeuger war jedoch in seiner Band nicht minder erfolgreich. Außerdem konnte der Musiker auch als Schauspieler überzeugen.

Alles in allem dürfte die rekordverdächtige Abfindungssumme durchaus bezahlbar sein für den Sänger, der bereits 1994 im Rahmen der Scheidung seiner zweiten Ehefrau Jill Tavelman 17 Millionen Pfund Unterhalt zahlte.
Mit der neuerlichen Summe übertrifft Collins den bisherigen Rekordhalter Sir Paul MCCartney. Der Beatles-Star hatte seiner Ex, Heather Mills, erst kürzlich und nach langem Rosenkrieg 24,3 Millionen Pfund Abfindung gezahlt.

Das ist aber sicher alles noch steigerungsfähig….

Und weil`s so schön ist hier das Yahoo-Musikvideo zum Radioknaller „Phil Collins – Easy Lover (Live)“

1 Kommentar

Kommentar verfassen