Peter Fox will angeblich Solo-Karriere beenden

Peter Fox konnte mit seinem Soloalbum "Stadtaffe" abräumen. Er gewann den Bundesvision Song Contest und stand mehrere Wochen auf Platz 1 der deutschen Charts. Demzufolge wurde natürlich auch das Interesse an seiner Person größer. Nun wird ihm der Rummel angeblich zu viel. Fox will seine Solokarriere in diesem Jahr beenden.

Scroll this

Noch sind es einfach nur unbestätigte Gerüchte, die man von der Schweizer Zeitung "Sonntag" liest. Angeblich will der Seeed-Frontmann Peter Fox, der zuletzt mit seinem Album "Stadtaffe" für Aufregung sorgte, will laut Angaben der Zeitung seine Solo-Karriere beenden. Er gewann den Bundesvision Song Contest und konnte sich mehrere Wochen auf Platz 1 der deutschen Album-Charts halten. Er war alleine erfolgreicher als zusammen mit seiner Band Seeed.

Warum will Peter Fox , der eigentlich bürgerlich Pierre Baigorry heißt, seine überaus erfolgreiche Solo-Karriere beenden? Die Fans, die schnell von der Nachricht erfuhren, trugen sich umgehend in das Gästebuch der offiziellen Peter Fox-Homepage ein, um dort ihren Unmut auszudrücken.
"Hör bitte nicht auf, du bist einfach der Hammer", so ein Fan. Viele weitere bitten den Musiker inständig seine Entscheidung zu überdenken.

Laut der Zeitschrift "Sonntag" sagte Fox : "Der anstehende Festivalsommer wird der letzte sein, an dem ich Solo auftreten werde".
Angeblich sei dem 37-jährigen der Rummel um seine Person zu viel geworden. Er werde andauernd auf der Strasse erkannt, seine Privatsphäre leide massiv unter dem Ruhm.
Bei der Plattenfirma Warner Music war man ähnlich überrascht, genau wie die vielen Fans des Berliners. Nicole Schmidt von Warner Music sagte: "Wir wurden von der Meldung überrascht."
Derzeit versuche man das Management des Sängers zu erreichen, um eine offizielle Stellungnahme zu bekommen.

Auch wenn ich Peter Fox verstehen kann, so wäre das Ende seiner Solokarriere in jedem Fall ein Verlust. Die Fans dürfen sich trotzdem trösten: Mit Seeed geht es gewohnt weiter, eine Auflösung der Band ist nicht in Sicht. Außerdem hat mit Frank Dellé gerade ein weiterer Seeed-Sänger ein Soloalbum veröffentlicht. Zwar kleine, aber immerhin Trostpflaster, oder?

10 Kommentar

  1. Gefällt mir überhaupst nicht. Ich bin ein großer PEter Fox fan und hoffe wirklich das es seine Solo Karriere nicht beendent.

Kommentar verfassen