Pete Doherty küsst im Video zur neuen Single "Last Of The English Roses" einen Mann

Scroll this

UPDATE: IN DIESEM ARTIKEL HABEN WIR GESCHRIEBEN, DASS PETER DOHERTY IM VIDEO EINEN MANN KÜSSEN WÜRDE. DIES STIMMT NICHT. BEI GENAUEM HINSEHEN KANN MAN ERKENNEN, DASS ES SICH NICHT UM PETER DOHERTY HANDELT!!!
Hier muss ich nun etwas ausholen, denn es wäre vermessen über Pete Doherty nun ohne weitere Worte zu berichten. In den letzten Monaten ist der Frontmann der Babyshambles in der Presse und auch auf dieser Internetseite nicht wirklich gut weggekommen. Zu sehr haben seine skurrilen Videos und schiefer Gesang irritiert. Erst nach dem mich ein Kommentator dringlichst auf das Schaffen und Wirken des Songwriters hingewiesen hat, habe ich mich eingehender mit dem Ex von Kate Moss befasst.

Und ich muss offen zugeben, dass ich mich in Pete Doherty geirrt habe. Pete Doherty mag zwar kein ausgezeichneter Musiker sein (das zweifele ich nach wie vor an). Aber der Sänger der Babyshambles ist ein ausgezeichneter Songwriter und Poet. Er schreibt nicht nur sehr schöne und nachdenklich Texte, er ist auch in der Lage sie in fesselnde Musik umzusetzen. Er schafft es immer wieder, trotz diverser Abstürze , seine Fans und die Kritiker zu überzeugen. Pete Doherty ist für mich ein Mensch, der anscheinend ähnlich wie Amy Winehouse,  in seiner Genialität gefangen ist. Genau wie die Soul-Diva schlägt er immer wieder über die Stränge und provoziert zum Teil bewusst. Man könnte das Gefühl haben, dass Doherty die Leute gegen sich aufwiegeln will. Anscheinend sind das dann die Ausbrüche aus seinem Käfig. Der Käfig, den seine Genialität erschaffen hat.

In seinem neuen Video zur neuen Single "Last Of The English Rose" wagt er erneut einen Ausbruch. Zuerst sieht man den Sänger Fußball spielen mit seinen Kumpels. Zum Ende des Videos küsst er dann lange und ausgiebig einen anderen Mann . Völlig aus dem Kontext des Videos gerissen. Natürlich dürfte dies für viele Menschen befremdlich wirken. Doherty tut dies völlig bewusst, gezielt versucht er anzuecken und lässt deshalb den Zuschauer vorher ein völlig "anderes" Video sehen. So bekommt der Kuss zu Ende ein ganz anderes Gewicht. Einerseits zeigt dies erneut, dass der Sänger um jeden Preis aus seinem selbst gebauten Käfig flüchten will, andererseits zeigt es aber auch, dass Liebe zwischen Männern in unserer Gesellschaft noch immer nicht ganz angekommen ist. Während Liebe unter Frauen, gerade auch in der männlichen Welt, als äußerst erotisch empfunden wird, so schreckt die Liebe unter Männern eher ab. Doherty bricht ein Tabu und es gelingt ihm damit auf fast allen Seiten im Netz erwähnt zu werden.
Der neue Song bleibt hinter dem Video völlig zurück, weil alle sich auf den Kuss stürzen (siehe meine Überschrift, ich bin ja selbst nicht besser ).

Die neue Single "Last Of The English Roses" gibt in jedem Fall einen netten Vorgeschmack auf das kommende Album . Pete Doherty hat sich von dichten, selbstgedrehten Videos verabschiedet und zeigt endlich wieder, was wirklich in ihm steckt (ich meine die Musik, nicht seine Zunge).
Der neue Song ist die erste Single aus dem am 13. März erscheinenden Solo-Album "Grace/Wastelands" und macht in jedem Fall Lust auf mehr. Einen Erscheinungstermin der neuen Single konnte ich für Deutschland bisher leider nicht ausmachen. In England steht "Last Of The English Rose" ab dem 9. März zum Verkauf.

11 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de
  2. Jeder Blinde erkennt das Pete nicht in der Kussszene involviert ist. Aber hier erkennt man mal wieder, das man Mainstream Medienberichte ungeprüft weitergibt…

  3. Da muss ich meinem Vorredner recht geben. Wenn man auch nur ein bisschen hinsieht, dann erkennt man dass nicht Doherty den anderen Mann küsst. Meiner Meinung nach sind die sich küssenden Männer jene, welche in der Szene zuvor zu sehen sind, aber ich kann mich da natürlich auch täuschen.

    Zitat: „Pete Doherty mag zwar kein ausgezeichneter Musiker sein (das zweifele ich nach wie vor an). Aber der Sänger der Babyshambles ist ein ausgezeichneter Songwriter und Poet. Er schreibt nicht nur sehr schöne und nachdenklich Texte, er ist auch in der Lage sie in fesselnde Musik umzusetzen.“

    Ich bin mir nicht sicher, was die Person, welche diesen Text geschrieben hat, ausdrücken will. Meiner Meinung nach ist man ein schon ausgezeichneter Musiker, wenn man selbstgeschriebene, schöne, nachdenkliche Text in fesselnde Musik umsetzen kann.
    Peter Doherty ist nach wie vor einer der talentiertesten Musik der heutigen Zeit

  4. Ich würde gerne mal wissen, wer diesen Bericht geschrieben hat…Jeder der weiß wie Pete aussieht kann doch wohl erkennen, dass es nicht Pete ist der dort einen Mann küsst!!! Wie oft ich jetzt schon gelesen habe, dass Pete in seinem neuen Video einen Mann küsst! Leute? Lieber mal besser hinschauen bevor man einen solchen Artikel schreibt!

  5. also ich muss sagen, ich mag pete nicht, aber das lied ist absolut klasse, es strahlt für mich irgentwie verzweiflung und erlösung aus, man kann es schwer deuten!
    mir ist pete musikalisch erst durch dieses lied aufgefallen! das liegt auch dadran, dass ich auch ein ehemaliger junkie bin und ich vieles nachfühlen kann, wasd er auszudrücken versucht(meine frau meint, von junkie für junkies, dass denk ich auch teils!

    es gibt vieles, auf dass ihr normalos nicht klarkommt, pete ist einer dieser fälle!

    ich hoffe das beste für ihn!!!

    lg

  6. Es ist mir unverständlich, wie sich die Kritiker immer nur über seine Eskapaden etc. auslassen, anstatt einfach mal über die Musik zu berichten. Der Autor dieses Textes ist da auch keinen Deut besser.

    Sucht euch bitte eine Arbeit bei irgendeinem Schmierblatt und dann dürft ihr auch immer über den neuesten Skandal berichten oder befasst euch mit Musik. Beides zusammen ist unseriös.

    Wenn ein 13jähriges Mädchen sich über das neues Gerücht über den Tokio-Hotel-Sänger erregt unterhält ist das normal, aber von Kritikern, Journalisten etc. dürfte man wohl etwas mehr Fachlichkeit erwarten.

  7. das album ist genial! und peter doherty ist meiner meinung nach ein poet und auch erstklassiger musiker. ich frage mich gerade welchen unterschied es macht, ob er in seinem video einen mann küsst oder wer da überhaupt wen küsst… ich finde die kuss-szene jedenfalls schön auch ohne peter.

  8. das ist auch irgendwie logisch, dass das nicht pete ist. es würde ja gar keinen sinn ergeben wenn die zwei typen sich auf dem fußballplatz anstarren und pete dann einfach einen der beiden küsst.^^

  9. aslo ich muss dem Text schreiber auch wiedersperechen.

    Den pete ist meiner Meinung nach überhaupt kein schlechter Musiker. Ich hab ihn Live gsehen bei einem Soloauftritt und es gibt wenige Musiker mit nichtsweiter als einer Gitarre und seiner Stimme gute Musik machen können. respekt!

    ich bin totaaaal begeistert von pete!

  10. mmh also ich weiß sehr gut wie pete aussieht^^ und ich hab mir den ende des videos jetzt extra noch 100 mal ageschaut und ich erkenne immer wieder pete…mmh..ich weiß nicht vielleicht bin ich blind aber ich würde gleich sagen es ist er!
    PS: er ist einer der genialsten musiker

  11. Das ist auf keine fall Pete
    ich kenne pete sein gesicht genau un wenn man es sich wirklich intensiv ansieht bemerkt man er einfach

    im übrigen ist Pete ein begabte musiker
    seine stimme ist einfach unglaublich beruhigent und angenehm

    die presse sollte sich mal mehr mit diesem interessanten und schnen mensch befassen und besonderst mit seiner Musim als dauert nach irgentwelchen skandalen zu suchen !!!!!

    für mich ist und bleibt Pete Doherty einfach der beste und wer ihn mal live gesehen hat der weiß wo von ich spreche er geht so liebevoll mit seinen fans um befasst sich mit ihnen und gibt ihnen die aufmerksamkeit die fans haben wollen !!!

    und er bleibt immer noch normal hebt nicht ab durch seinen ruhm
    er bleibt sich selbst treu

    er benutzt seine gedanken und gefühle für seine texte
    hat eine wunderbare stimmt und das alles zeichnet einen musiker aus

Kommentar verfassen