Paul Potts – Album „One Chance“ inklusive Bonus-DVD am 16. August / Britischer Casting-Show Gewinner am Donnerstag bei „Viva Live“

Scroll this

Er hat die Herzen der Deutschen längst berührt. Mit seinem Märchensieg bei „Britain`s Got Talent“, der englischen Ausführung von „Deutschland Sucht Den Superstar“, hat er ein Millionenpublik zu Tränen gerührt.
Der Auftritt des neuentdeckten Opernsängers im britischen Fernsehen erreichte sofort rekordverdächtige Klickzahlen bei YouTube und anderen Videoplattformen und ging somit um die Welt.

Im neuen Telekom TV-Werbespot erreichte der Handyverkäufer mit den schlechten Zähnen dann endgültig den Rest der Nation. Selbst ohne Internet kommt man an seinem bewegenden ersten Auftritt in der Casting-Show nicht mehr vorbei.
Paul Potts läßt mit seinem modernen Märchen niemanden Kalt.

Wenn der Brite erst einmal anfängt zu singen, verzaubert sich das „häßliche Entlein“ in einen königlichen Schwan und fetzt dir eine Gänsehaut vom Allerfeinsten über den Rücken. Mit der wunderschönen Opern-Arie „Nessun Dorma“ überließ er auch die verblüffte Jury ihrer eigenen Gänsepelle. Und Paul setzte damit geradewegs zum Sieg an.

Inzwischen hat der Gewinner der 2007er-Version der englischen TV-Show an seinen Zähnen arbeiten lassen. Gleiches gilt allerdings für die Karriere. Paul Potts ist zur Zeit in aller Munde. Am 16. August erscheint sein letztjähriges Debütalbum „One Chance“ inklusive Bonus-DVD.
Am Tag der Veröffentlichung wird er, laut seiner deutschen Homepage, zusätzlich eine Autogrammstunde im Münchener Saturn-Markt (auf der Theresienhöhe) abhalten. Paul ist von 11:30 – 13:00 Uhr für seine Fans dort zu Gast.

Schon am kommenden Donnerstag (14. August) wird der Tenor im deutschen Fernsehen zu sehen und hören sein. Ab 15 Uhr ist Paul in der TV-Show „Viva-Live“ als Gast zu bewundern.
Mit „Time To Say Goodbye“ läuft bereits der zweite bekannte Titel aus seinem Debütalbum im Fernsehen. Das ZDF hat den Song als Soundtrack für Olli Kahns Abschiedsspiel am 02. September in Münschen ausgewählt.
Im Prinzip werden aber einfach zwei moderne Märchen miteinander verbunden…

Musikvideo „Paul Potts – Nessun Dorma“:

Und hier der Video-Ausschnitt vom Casting, weil er einfach so geil ist::

1 Kommentar

Kommentar verfassen