Paul McCartney ist "The Fireman"

Scroll this

Vor kurzem war mein blödes Auto mal wieder kaputt. Na gut, ist auch ein altes Schätzken. Nun ja, jedenfalls musste die Karre repariert werden. Da es nur eine Kleinigkeit war, bin ich bei der Reparatur dabei geblieben. Als ich dann endlich wieder nach Hause fahren konnte, habe ich ein bisschen Radio gehört. Wie so oft…und da habe ich zum ersten Mal Auszüge aus dem neuen Album von "The Fireman" gehört.

Die neue Platte heißt "Electric Arguments" und hinter "The Firemann" steckt niemand geringeres als Paul McCartney , der dort zusammen mit dem Produzenten Youth eine musikalische Spielwiese erschaffen hat. Youth heißt eigentlich Martin Glover und gehört zu den einflussreichsten Musikproduzenten in England , außerdem ist er Gründungsmitglied und Bassmann von Killing Joke.
Lange Jahre haben beide geheimgehalten , wer denn eigentlich hinter The Fireman steckt. Es gab einige Videos bei YouTube in denen man sehen konnte wie eine Person alle Instrumente spielt. Allerdings entweder verschwommen oder McCartney’s Kopf war nicht zu sehen. Auf diese Weise hat der Beatle sich seinen musikalischen Freiraum gewahrt. Trotzdem war es nur eine Frage der Zeit, bis man herausfindet, wer hinter dem eigentümlichen Projekt steckt.

10 Jahre Pause haben beide gemacht, um nun ein neues Album auf den Markt zu bringen. "Electric Arguments" heißt die Scheibe und zum ersten Mal singt McCartney darauf auch. Und das tut er nicht mal schlecht. Aber McCartney singt nicht nur, er hat auch jedes einzelne Instrument auf diesem Album selber eingespielt . Laut eigener Aussage hat The Fireman in den letzten Monaten auch immer weiter an Kontur gewonnen. Es ist ein "größeres Ding" geworden, als McCartney anfangs dachte. Normalerweise waren diese Alben ja eher was für den "Underground". Bei "Electric Arguments" hat man dann aber wohl die Werbetrommel gerührt. Völlig zu Recht, denn "Electric Arguments" ist es definitiv wert, gehört zu werden. Vielleicht nicht unbedingt was für eingefleischte Beatles-Fans , aber auf jeden Fall was für Leute mit offenen und toleranten Ohren 😉

Anbei dann ein Video des Song "Sing The Changes". Übrigens ist das auch der Song, den ich gehört habe. Viel Spaß mit The Fireman und "Sing The Changes"

2 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de
  2. Warum produziert Paul so einen Mist?
    George und John werden sich im Grab rumdrehen.

Kommentar verfassen