Oscar 2009: Die Liste der Gewinner – Slumdog Millionär räumt ab!

Scroll this

Die Oscar-Verleihung, eines DER absoluten Highlights in der Film- und Medienbranche. In diesem Jahr sollte und musste die ganze Veranstaltung etwas "schlichter" gestaltet werden. Die Finanzkrise und wirtschaftlichen Probleme sorgten dafür, dass man bei der Verleihung keine falschen Zeichen setzen wollte, denn wie kann sich eine Branche feiern, wenn es allen anderen schlecht geht?

Es war die 81. Oscar-Verleihung , übertragen aus dem "Kodak Theatre" in Los Angeles und moderiert von Hugh Jackman . Als Top-Favorit ging der neue Film mit Brad Pitt ins Rennen. Für insgesamt 13 Oscars war "Der seltsame Fall des Benjamin Button" nominiert .
Überraschung des Abends war in jedem Fall der Film "Slumdog Millionär" von Regisseur Danny Boyle (u.a. Trainspotting, The Beach). Der Film räumte sagenhafte 8 (!) Oscars ab und stach damit den neuen Brad Pitt Film aus, der "nur" drei Preise mit nach Hause nehmen konnte. Allerdings muss man anmerken, dass es sich bei diesen Preisen eher um Nebenkategorien handelt (z.B. bestes Szenenbild und bestes Make Up). Slumdog Millionär hingegen konnte voll auftrumpfen. Gewonnen hat der Film in folgenden Kategorien:
"Beste Regie", "bester Film", "beste Kamera", "adaptiertes Drehbuch", "bester Ton", "bester Schnitt", "beste Filmmusik" und "bester Filmsong".

Damit darf sich auch Neu-Mama M.I.A. über einen Oscar freuen. Zusammen mit dem indischen Filmmusik-Komponisten A.R. Rahman hat sie den Song "Jai Ho" aufgenommen. Hier konnten sie den Preis für den "besten Filmsong" einheimsen. A.R. Rahman durfte sich gleich ein zweites Mal freuen, denn er schrieb den Score für "Slumdog Millionaire" und konnte damit noch eine Trophäe für die "beste Filmmusik" einsacken.
M.I.A. ist hierzulande vor allem mit ihrem Superhit "Paper Planes" bekannt geworden. Auch "Paper Planes" befindet sich auf dem Soundtrack (OST) zu "Slumdog Millionär" . "Paper Planes" ist die erste Singleauskopplung des Filmes.
Als zweite Single folgt am 6. März der nun oscarprämierte Filmsong "Jai Ho" von M.I.A. und A.R. Rahman.

Natürlich gab es viele weitere Gewinner bei dieser 81. Oscar-Verleihung . Der leider verstorbene Schauspieler Heath Ledger wurde posthum als bester Nebendarsteller in dem Batman-Film "The Dark Night" geehrt. Etwas weiter unten haben wir für euch ALLE Gewinner aufgelistet.

DIE LISTE ALLER OSCAR GEWINNER 2009


BESTER FILM DES JAHRES

Slumdog Millionär

BESTE REGIE
Danny Boyle – “Slumdog Millionär”

BESTE CINEMATOGRAPHIE
Anthony Dod Mantle – “Slumdog Millionär”

BESTER SCHNITT
Chris Dickens – “Slumdog Millionär”

BESTE FILMMUSIK
“Slumdog Millionär” – A.R. Rahman

BESTER FILMSONG
“Jai Ho” – Slumdog Millionär

BESTES ADAPTIERTES DREHBUCH
Slumdog Millionär

BESTE TON-ABMISCHUNG
Ian Tapp, Richard Pryke, Resul Pookutty – “Slumdog Millionär”

BESTE KÜNSTLERISCHE LEITUNG
Donald Graham Burt, Victor J. Zolfo – “Der seltsame Fall des Benjamin Button”

BESTE VISUELLE EFFEKTE
Der seltsame Fall des Benjamin Button

BESTE MASKE
Greg Cannom – “Der seltsame Fall des Benjamin Button”

BESTER HAUPTDARSTELLER
Sean Penn – “Milk”

BESTER NEBENDARSTELLER
Heath Ledger – “The Dark Knight”

BESTE TONBEARBEITUNG
Richard King – “The Dark Knight”

BESTE HAUPTDARSTELLERIN
Kate Winslet – “Der Vorleser”

BESTER NICHT ENGLISCHSPRACHIGER FILM
"Departures" – Japan

BESTE NEBENDARSTELLERIN
Penélope Cruz – “Vicky Cristina Barcelona”

BESTER ANIMATIONS-FILM
"WALL-E"

BESTES KOSTÜM
Michael O’Connor – “Die Herzogin”

BESTER DOKUMENTARFILM
"Man on Wire"

BESTE KURZ-DOKUMENTATION
"Smile Pinki"

BESTER ANIMIERTER KURZFILM
La Maison de Petits Cubes

BESTER LIVE-ACTION-KURZFILM
Spielzeugland

BESTES ORIGINAL-DREHBUCH
Milk

1 Kommentar

Kommentar verfassen