Open-World: „Sleeping Dogs“ erscheint im Herbst

Mit Sleeping Dogs erscheint im Herbst ein Open-World-Spiel in dem man als Polizist unterwegs ist. Wir sind also mal auf der mehr oder weniger "richtigen" Seite des Gesetzes. Alle Infos dazu findet ihr wie immer hier bei uns.

Scroll this

Rockstar hat mit seinem „Grand Theft Auto“-Epos ein neues Genre im Videospielebereich erfunden: Open-World oder auch Sandbox-Games. In diesen Spielen hat man meist die Möglichkeit die Welt frei zu erkunden und mit ihr zu interagieren. Meistens spielt ma Kriminelle, denn so kann man auch mal richtig fies in der Welt aktiv werden. Mittlerweile gibt es aber auch OW-Games, die auf die gute Seite setzen.

 

So zum Beispiel das kommende Spiel „Sleeping Dogs“, das derzeit von Square Enix entwickelt wird. Das sie es können, haben sie mit „Batman: Arkham City“, vor allem aber mit „Just Cause 2“ gezeigt. Zwei sehr stimmige Spiele mit kleinen Schwächen, aber im Großen und Ganzen sind die Square Enix-Jungs die ärgsten Konkurenten für Rockstar.

Verwunderlich ist jedoch, dass sie ein Spiel von Activision gekauft haben…Activision wollte nämlich aus dem Grundgerüst von „Sleeping Dogs“ einen neuen Teil von „True Crime“ machen (billiger Abklatsch von GTA), erkannte aber kein Potential in dem Titel und stampfte ihn kurzerhand ein. Nun aber soll das Spiel unter der Regie von Square Enix und mit einem neuen Namen, neu erfunden werden. Mit „True Crime“ hat es dann hoffentlich nix mehr zu tun.

Dieses Jahr scheint es in Sachen Open-World-Games ja eher eine Flaute zu geben (GTA soll ja angeblich erst 2013 erscheinen), da passt „Sleeping Dogs“ ganz gut ins Konzept. Ihr schlüpft in de Rolle des Undercover Cops Wei Shen und müsst mit ihm jede Menge Action durchleben. Aber schaut einfach selbst im dem aktuellen Trailer.

Kommentar verfassen