OMD (Orchestral Manoeuvres in the Dark): Comeback, neues Studioalbum nach 14 Jahren!

Scroll this

Nach nun mehr als 14 Jahren veröffentlichen OMD ein neues Studioalbum. Früher gehörten "Orchestral Manoeuvres in the Dark" zu meinen absoluten Lieblingsbands. Vor allem die Hitsingle "Maid Of Orleans" hatte es mir angetan, aber irgendwann hat man die Band dann einfach aus Augen und Ohren verloren. Ihr Bandleader Andrew McCluskey versuchte zwar weiterhin mit OMD erfolgreich zu sein, konnte aber an die Erfolge der 80er nicht mehr anknüpfen.

Nach wie vor aber gelten "Orchestral Manoeuvres in the Dark" als wichtige Vetreter des Synthie Pop oder auch New Wave. Sie wurden zwar selber größtenteils von der deutschen Band "Kraftwerk" inspiriert, inspirierten aber ihrerseits viele nachfolgende Bands. Auch "Empire Of The Sun" oder "MGMT" lehnen sich ganz deutlich an den Sound von OMD an und geben die Band auch als Inspirationsquelle an.
In den späten 80er und 90er Jahren erfand sich die Band neu, maßgeblich wurde dies vor allem von Andrew McCluskey vorangetrieben. Mit den Singles "Sailing On The Seven Seas" und auch "Walking On The Milky Way" konnten OMD an die Erfolge der frühen Jahre anknüpfen, nachfolgende Alben galten jedoch eher als Flops. Die Band trennte sich daraufhin im Jahre 1998.

Es gab einige kurze Comebacks u.a. für die "Ultimative Chartshow" mit Oliver Geissen, aber erst jetzt, im Jahre 2010, treten OMD auch musikalisch wieder neu an.
In Originalbesetzung hat man nun nach knapp 14 Jahren Pause wieder ein neues Studioalbum eingespielt, dass "History Of Modern" heißen wird. Das neue Album soll laut OMD ab dem 17. September in den Läden stehen. Welcher Song als erste Single erscheinen wird und vor allem wann, wurde bisher nicht bekannt gegeben.

Am morgigen Freitag geben OMD ein erstes Überraschungskonzert in Köln im Rahmen der c/o Pop. Spex konnten die britischen Electro-Pop-Pioniere kurzfristig für einen Live-Gig zu engagieren! Ab November sind OMD dann auch auf "richtiger" Tournee in Deutschland. Die Termine findet ihr unterhalb des Videos, Karten bekommt ihr natürlich auch bei uns im Vorverkauf.



Hier Tickets / Karten für OMD 2010


Tourneetermine OMD "Istory Of Modern Tour 2010"

11. November 2010 – Köln – E-Werk
12. November 2010 – Hannover – Kapitol
13. November 2010 – Lepizig – Haus Auensee
15. November 2010 – Stuttgart – Theaterhaus
16. November 2010 – München – Tonhalle
18. November 2010 – Berlin – Tempodrom
19. November 2010 – Hamburg – Docks

Tracklist: OMD – History Of Modern

Side One
1.New Babies: New Toys
2. If You Want It
3.History Of Modern (part I)
4. History Of Modern (part II)
5. Sometimes
6. RFWK
7. New Holy Ground

Side Two
8. The Future, The Past, and Forever After
9. Sister Mary Says
10. Pulse
11. Green
12. Bondage Of Fate
13. The Right Side?

Kommentar verfassen