Offizielle deutsche Singlecharts vom 20.März 2009 – Neueinsteiger und Top-10

Scroll this

Heute ist es wieder soweit. Wie jeden Freitag präsentieren wir euch auch heute am 20. März 2009 passend zum Frühlingsanfang einen Blick auf die offiziellen deutschen Singlecharts. Hier findet ihr die Top-Ten der besten Songs und zusätzlich alle Neueinsteiger der Top-100 auf einen Blick. Die deutschen Singlecharts werden jede Woche von Media Control aktualisiert. Viel Spaß damit.

Angeführt wird die Hitlist weiterhin von Lady Gaga und ihrem „Pokerface„. Erst in der letzten Woche war Gaga überhaupt in die Charts eingestiegen. Und auch Silbermond bleiben nach dem Neueinstieg von „Irgendwas Bleibt“ vorerst auf dem Silberrang. Platz drei geht an „Wire To Wire“ von Razorlight, die damit einen Platz im Wochenvergleich gutmachen und mit „Broken Strings“ von James Morrison und Nelly Furtado die Plätze tauschen.

Auf dem fünften Platz bleiben Mando Diao mit „Dance With Somebody“ gefolgt von Kelly Clarksons neuer Single „My Life Would Suck Without You“ auf dem sechsten Rang. Auch Peter Fox behält seine Doppeplatzierung wie schon in den letzten Wochen. „Schwarz Zu Blau“ belegt Rang sieben und „Haus Am See“ steht direkt dahinter auf der Acht. Katy Perry steht mit „Hot N‘ Cold“ auf Platz neun und Eisblume sind noch einmal zurück in den Top Ten des 20. März  2009 mit „Eisblumen“.

SINGLE CHARTS NEUEINSTEIGER TOP-100|| 20.03.2009

Samy Deluxe – Bis Die Sonne Rauskommt (Platz 38)
LaFee – Scheiss Liebe (44)
Selig – Schau Schau (46)
Sandra – In A Heartbeat (59)
Miley Cyrus – Fly On The Wall (62)
Mark Ronson feat Amy Winehouse – Valerie (76)
Söhne Mannheims – Das Hat Die Welt Noch Nicht Gesehen (85)
Ich & Ich – Stark (86)
A Fine Frenzy – Almost Lover (89)
The Ting Tings – That’s Not My Name (90)
Vanessa Hudgens feat Zac Efron – Right Here, Right Now (G/S/A Version) (92)
Deichkind – Remmi Demmi (Yippie Yippie Yeah!) (95)
Eric Prydz – Pjanoo (99)
HERUNTERLADEN:


Kommentar verfassen