Offizielle deutsche Singlecharts vom 17. April 2009 – Neueinsteiger und Top-10

Scroll this

Für alle Depeche Mode Fans ist heute der langerwartete Tag der Tage. Heute erscheint „Sounds Of The Universe“, das neue Album der Band. Gleichzeitig steigt die erste Single „Wrong“ vom Fleck weg auf Platz zwei der deutschen Singlecharts ein. Da neben den britschen Musikgiganten aber noch viele weitere Interpreten die offiziellen Singlecharts schmücken hier wie gewohnt der Blick auf die Top-10 und alle Neueinsteiger der Top-100. Wie immer wurden die deutsche Hitlist von Media Control ermittelt.

Trotz aller Erwartungen kommen Depeche Mode an den ersten Platz von Lady Gagas „Pokerface“ nicht heran. Wie bereits angesprochen starten die Briten zum Verkaufsstart des neuen Albums „Sounds of The Universe“ mit der neuen Single „Wrong“ auf Platz zwei. Milow rutscht mit seiner Coverversion von „Ayo Technology“ dafür einen Platz nach unten auf die Drei.

Rang vier geht an Flo Rida und Kesha. Mit der neuen Single „Right Round“ schubst der US-Rapper Silbermond auf den fünften Platz. So langsam aber sicher geht es also bergab für die Bautzener Band und ihre Single „Irgendwas Bleibt“. Und auch Razorlight verabschieden sich nach und nach von den Top-Positionen. „Wire To Wire“ fällt im Vergleich zur Vorwoche genau wie Silbermond gleich um zwei Plätze auf die Sechs.

Der nächste Neueinsteiger erwartet uns auf der Sieben. Hip Hop-Star T.I. startet mit der neuen Single „Dead And Gone“ direkt in den Top Ten der deutschen Singlecharts. Dahinter fallen Mando Diao und „Dance With Somebody“ auf Rang acht. Im Schlussakt der Top-10 finden sich noch einmal zwei Neueinsteiger. Beyonce Knowles startet mit dem neuen Song „Halo“ auf der Neun gefolgt von Rosenstolz und „Blaue Flecken“ die damit die deutsche Hitlist komplettieren.

SINGLE CHARTS NEUEINSTEIGER1 TOP-100|| 17.04.2009

Laura Pausini feat. James Blunt – Primavera In Anticipo (It’s My Song) (Platz 19)
The All-American Rejects – Gives You Hell (21)
Clueso – Gewinner (25)
Alex Swings Oscar Sings – Miss Kiss Kiss Bang (27)
Metallica – Broken, Beat and Scarred (35)
Apollo 3 – Superhelden (40)
Nickelback – I’d Come For You (51)
Aloha From Hell – No More Days To Waste (59)
The Fray – You Found Me (73)
Uschi Blum – Sklavin Der Liebe (78)
Graziella Schazad – Look At Me (84)
Dream Dance Alliance – Time Out (91)
The Killians – Said And Done (93)
Frauenarzt feat. Manny Marc – Das Geht Ab (95)
Pussycat Dolls – Don’t Cha (98)
Miley Cyrus – The Climb (99)
M.I.A. (UK) – Paper Planes (100)
HERUNTERLADEN:


2 Kommentar

Kommentar verfassen