Offizielle deutsche Singlecharts vom 12. Juni 2009 – Alle Neueinsteiger + Top-10

Scroll this

Wir nähern uns mit großen Schritten der Jahreshälfte. Woche für Woche präsentieren wir euch einen Blick auf die offiziellen deutschen Singlecharts. Da merkt man erstmal wie schnelle so eine Woche vorbei sein kann. Nun ist es wieder soweit. Es ist wieder Freitag, es ist wieder Zeit für die aktuellen deutschen Singlecharts des 12. Juni 2009. Wir zeigen euch die komplette Top-10 und alle Neueinsteiger der Top-100. Viel Spaß damit!

An der Spitze der deutschen Singlecharts gibt es im Vergleich zur Vorwoche keine Veränderung. Der frischgebackene Superstar Daniel Schuhmacher führt mit seiner Debütsingle „Anything But Love“ weiterhin das Feld an. Dahinter bleibt auch Lady Gaga mit „Poker Face“ konstant auf der Silberposition. Das Bronzetreppchen nehmen die Black Eyed Peas mit der aktuellen Single „Boom Boom Pow“ ein und verbessern sich dabei um drei Plätze.

Auf Platz vier hält sich die Coverversion von „Ayo Technology“. Der belgische Singer und Songwriter Milow verdankt seiner Interpretation der R&B-Nummer den internationalen Durchbruch. Rang fünf geht an die Mädels von Queensberry und den neuen Song „Too Young“. Gleich dahinter findet sich der nächste Casting-Star. Mark Medlocks „Mamacita“ übernimmt am 12. Juni 2009 den sechsten Platz, gefolgt von Grand-Prix-Sieger Alexander Rybak und „Fairytale“.

Den besten Neueinstieg der 24. Kalenderwoche liefert die Coproduktion zwischen Ich+Ich-Sänger Adel Tawil und Cassandra Steen. Die gemeinsame Single „Stadt“ startet mit Platz acht erfolgreich in die deutschen Singlecharts. Platz neun geht an die alten Hasen von A-Ha und den Titelsong zum neuen Album „Foot Of The Mountain“. Komplettiert werden die Singlecharts von Emiliana Torrini und der Hitsingle „Jungle Drum“.

Singlecharts Top-100 Neueinsteiger|| 12.06.2009

Paul Van Dyk – For An Angel 2009 (Platz 22)
Placebo – For What It’s Worth (32)
Britney Spears – If U Seek Amy (34)
Jeanette – Material Boy (Don’t Look Back) (41)
VAST – Touched (52)
Timati feat Snoop Dogg – Get Your Groove On (60)
4 Strings – Take Me Away (70)
Pink – So What (84)
Rico Bernasconi – Love Deep Inside (88)
Miley Cyrus – Hoedown Throwdown (92)
Nick Corline – Sweet Dreams (95)
Die Ärzte – Junge (live) (96)
Ich + ich – Vom Selben Stern (97)
Rihanna – Disturbia (98)
HERUNTERLADEN:


Kommentar verfassen