Offizielle deutsche Single-Charts vom 6. August 2010 (KW 30) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (30. KW)

Scroll this

Es kommt ordentlich Bewegung in die deutschen Charts und die bringt ein australisches DJ-Team hinein. "Yolanda Be Cool" sind auf dem fünften Kontinent schon lange sehr bekannt und starten nun auch in Deutschland richtig durch. ihr Remake eines alten italienisch-neapolitanischen Schlagers setzt sich an die Spitze der Single-Charts.

Mit "We No Speak Americano" verbessern sich Yolanda Be Cool damit um mehrere Positionen, sie rutschen vom achten auf den ersten Platz.
Shakira und Freshlyground müssen ihre Führung abtreten und landen mit "Waka Waka" auf Platz Zwei!
Daher rutscht auch Lady GaGa mit ihrer aktuellen Single "Alejandro" um eine Position nach hinten und rangiert aktuell auf dem dritten Platz der Hitliste.
Edward Maya und Vika Jigulina können sich mit "Stereo Love" verbessern und sichern sich den vierten Platz der media control Charts, während es für Katy Perry und Snoop Dogg vom dritten auf den fünften Platz abwärts geht.

Auch Madcon rutschen mit "Glow" langsam nach hinten, sie stehen in dieser Woche auf dem sechsten Rang.
Auch für Velile feat. Safri Duo mit "Helele" und One Republic mit "Marchin‘ On" geht es jeweils abwärts, sie rangieren auf Platz Sieben und Acht der Charts.
Gewinner sind Eminem mit "Not Afraid" und Unheilig mit "Geboren um zu leben", die jeweils eine Posítion gutmachen und nun auf Platz Neun und Zehn der Charts zu finden sind.

Kommentar verfassen