Offizielle deutsche Single-Charts vom 30. Juli 2010 (KW 29) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (29. KW)

Scroll this

Auch knapp drei Wochen nach dem Ende der FIFA Fussballweltmeisterschaft 2010 führt Shakira mit ihrem offiziellen WM-Song das deutsche Single-Ranking an. Die heiße Kolumbianerin und ihre Kollegen von Freshlyground bleiben also auch weiterhin das Maß aller Dinge in den Charts. Anonsten verabschiedet sich der Fußball so langsam wieder aus der Musikwelt, auch wenn mit Velile, K’Naan und One Republic noch zwei WM-Songs in den Top 10 vertreten sind.

„Waka Waka“ die aktuelle Single von Shakira feat. Freshlyground gibt also auch weiterhin den Ton an, wird aber verfolgt von Lady GaGa und „Alejandro“, die schon wie in der Vorwoche auf dem zweiten Platz steht. Dahinter können sich Katy Perry und Snoop Dogg mit „California Gurls“ um eine Position verbessern. Die neue Single ist der Vorbote auf das kommende Album „Teenage Dream“ auf dessen Cover sich Perry erneut von ihrer Schokoladenseite zeigt: Sie posiert nackt und gibt heiße Einblicke, die vor allem die Männerwelt erfreuen dürften.
Aufwärts geht es ebenfalls für die Norweger von Madcon und ihre aktuelle Single „Glow“, die man erstmals während des Eurovision Song Contest hören konnte. Gleich drei Plätze kann das Duo gut machen.
„Helele“, der RTL-Fußballsomgs von Velile und dem Safri Duo landet in dieser Woche auf dem fünften Platz.

Verbessern können sich dafür aber Edward Maya und Vika Jigulina, die vom achten auf den sechsten Platz nach oben schnellen und die „Stereo Love“ propagieren. One Republic und Timbaland, die mit „Marchin‘ On“ ebenfalls zum Soundtrack der Weltmeisterschaft gehörten, verlieren einen Platz und stehen auf der Sieben.
Neu eingestiegen sind die Australier von Yolanda Be Cool mit ihrer Sommersingle „We No Speak Americano“. K’Naan fliegt mit wehenden Fahnen aus den Top 5 und landet auf dem neunten Platz, während Eminem mit „Not Afraid“ das Schlusslicht der Top 10 bildet.

Kommentar verfassen