Offizielle deutsche Single-Charts vom 30. April 2010 (KW 16) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (16. KW)

Scroll this

Es gibt einen Wachwechsel in den deutschen Single-Charts. Media Control hat heute um 12 h veröffentlicht, was eigentlich alle Fans schon wussten und trotzdem wurde diese Bekanntgabe herbeigesehnt: Mehrzad Marashi, Sieger von Deutschland sucht den Superstar 2010, hat seine Gegner besiegt und trotz Anti-DSDS-Aktionen den Sprung an die Chartspitze geschafft.

Er ist somit auch gleichzeitig der höchste Neueinsteiger der Woche mit einem rasanten Einstieg von 0 auf die 1. USFO-Küken Lena rutscht mit ihrer Hitsingle "Satellite" daher nun nach wochenlanger Vorherrschaft auf den zweiten Platz. Direkt dahinter steht Mark Medlock mit seiner neuen Single "Real Love". Ein Doppeltriumph für Dieter Bohlen, der damit sowohl als Songschreiber von "Don’t Believe" auf dem ersten Platz und als Songschreiber von "Real Love" auf dem dritten Platz zu finden ist. Aber auch für Medlock geht es in dieser Woche eine Position abwärts…
Ebenfalls einen Gang nach hinten geht es für Stromae, der belgische Überflieger landet mit seinem Megahit "Alors On Danse" auf dem vierten Platz.
Der Graf und seine Band Unheilig müssen sich mit "Geboren um zu leben" auf dem fünften Platz einfinden.

Und auch das Mega-Duo Lady GaGa und Beyoncé verlieren mit "Telephone", ihrem gemeinsamen Duett, eine Position und stehen in dieser Woche auf dem sechsten Platz.
Nach über 15-jähriger Chartsabstinenz findet sich auch ein Blümchen-Track in den deutschen Single-Charts: Boomerang! Es ist der von den DSDS-Gegnern ausgewählte Song mit dem sie Mehrzad Marashi vom Thron stürzen wollten. Sie haben es leider nicht geschafft, Blümchen bzw. Jasmin Wagner allerdings eine Top 10 Position eingebracht. Sie startet als Neueinsteigerin von Null auf den siebten Platz.
Dahinter kommt Chery Cole mit "Fight For This Love" ins Ziel. Sie verliert gleich zwei Positionen und steht in der 16. KW nur noch auf dem achten Platz.
Aber auch David Guetta und Kid Cudi müssen mit "Memories" zwei Positionen abgeben. Sie stehen auf dem neunten Platz.
Geschlossen wird das Ranking von den US-Rockern von Train. Sie starteten als Neuneinsteiger letzte Woche erstmals in die Top 10 der deutschen Single-Charts und müssen sich in dieser Woche schon fast wieder abmelden. "Hey, Soul Sister" steht auf der Zehn.

5 Kommentar

  1. Blümchen und Led Zeppelin sind die Sieger der Herzen und Lena die Siegerin der Liebhaber 😉
    Mal sehen, ob sich bis nächste Woche noch etwas ändert.

Kommentar verfassen