Offizielle deutsche Single-Charts vom 29. Oktober 2010 (KW 44) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (44. KW)

Scroll this

Die deutschen Single-Charts sind an diesem Freitag wieder erschienen und bescheren uns auf den Top 10 Plätzen einige neue und auch altbekannte Gesichter. An der Spitzenposition ist aber weiterhin kein Rütteln möglich, denn Israel Iz behält den Thron auch in dieser Woche. Alle aktuellen Neuigkeiten aus den deutschen Single-Charts, die Top 10 und Neueinsteiger findet ihr hier bei uns.

Auf dem ersten Platz regiert, wie oben schon erwähnt, auch weiterhin Israel Iz mit seiner Single „Over The Rainbow“, dicht gefolgt von Rihanna, die dem verstorbenen sanften Riesen die Führung mit ihrer Single „Only Girl (In The World)“ streitig machen will. Auf dem dritten Platz gibt es allerdings Bewegung und in gewisser Weise eine alte Neueinsteigerin: Leona Lewis, sie war mit ihrer Hitsingle „Run“ zwar schon in den Single-Charts vertreten, aber die Single erlebt durch „Das Supertalent“ noch einmal eine Renaissance…mittlerweile ist die Single seit knapp 35 Wochen in den Top 100 zu finden und steigt also in dieser Woche von Platz 27 bis auf den dritten Platz.
Direkt dahinter steigt James Blunt mit seiner neuen Single „Stay The Night“ ein. Hurts müssen Platz machen und fallen mit „Wonderful Life“ vom dritten auf den fünften Platz.

Der Newcomer Aloe Blacc sichert sich mit seinem Song „I Need A Dollar“ den sechsten Platz, seine erste Top 10 Platzierung in Deutschland. Usher und Pitbull machen dafür mit „DJ Got Us Fallin‘ In Love“ einen Rückzieher bis auf den siebten Platz. Und auch Rihanna muss, trotz des Erfolges mit ihrer eigenen Single, eine bittere Pille schlucken: Ihr Duett mit Eminem, der Song „Love The Way You Lie“ landet in dieser Woche nur noch auf dem achten Platz (gefallen von Platz 4).
Die Plätze Neun und Zehn gehen an Taio Cruz mit „Dynamite“ und Culcha Candela mit „Move It“

Kommentar verfassen