Offizielle deutsche Single-Charts vom 29. Juni 2012 (KW26) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (26. KW)

Scroll this

Die deutschen Single-Charts sind in der Hand von Fußballsongs. Das war auch vor zwei Jahren schon zu beobachten. Allerdings sind die Titel diesmal etwas subtiler und ihre Verbindung zum Fußball ist nicht sofort zu hören. Hier bei uns gibt es wieder alle aktuellen Infos aus den deutschen Single-Charts.

Angeführt wird das Ranking von den Toten Hosen, die mit „Tage wie diese“ an der Spitze der Charts stehen. Direkt dahinter kommen Linkin Park mit „Burn It Down“ ins Ziel, der Song wird derzeit vom ZDF als Hintergrundmusik bei der EM-Berichterstattung genutzt.
Loreen rutscht mit ihrem ESC-Gewinnersong „Euphoria“ an die dritte Stelle.
Platz Vier geht an Carly Rae Jepsen und ihre Single „Call Me Maybe“. Genau in der Mitte landen Tacabro mit dem Song „Tacatà“.

Flo Rida kann den sechsten Platz der Vorwoche halten, für Oceana geht es alerdings abwärts. Ihre EM-Single „Endless Summer“ rutscht von Fünf auf Sieben. Erfolgreicher ist da Lykke Li, die sich langsam von Zehn auf die Sieben kämpft.
Maroon 5 feat. Wiz Khalifa stehen mit „Payphone“ auf der Neun. Der zehnte Platz geht an Of Monsters And Men und ihren Song „Little Talks“

Kommentar verfassen