Offizielle deutsche Single-Charts vom 27. Januar 2012 (KW 4) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (4. KW)

Zum Start des nahenden Wochenendes gibt es bei uns wieder ein Update der deutschen Single-Charts, die auch in der KW4 weiterhin von Gotye mit "Somebody That I Used To Know" angeführt werden. Alle Infos dazu gibt es hier bei uns.

Scroll this

Pünktlich zum Wochenende gibt es bei uns wieder ein Update der deutschen Charts. Unsere wöchentlichen Single-Charts sind der Indikator für zwei freie Tage, die es nun zu genießen gilt. Gerne auch in diversen Clubs und Diskotheken im Bundesgebiet. Alle Neuigkeiten und Informationen aus den deutschen Charts gibt es hier bei uns.

Angeführt werden die Single-Charts auch in der KW4 von Goyte mit seinem Hit „Somebody That I Used To Know“, der damit seit Jahresbeginn auf der Führungsposition zu finden ist. auf dem zweiten Platz dahinter steht Michel Teló, der mit seiner Hitsingle „Ai Se Eu Te Pego“ auch in Deutschland die Charts erklimmt. Auf dem dritten Platz kommt dann Lana Del Rey ins Ziel mit ihrer Single „Video Games“. Einen Platz aufwärts geht es für Taio Cruz, der in Kürze auch bei „The Voice Of Germany“ zu sehen sein wird. Dort stellt er seine Single „Hangover“ vor, die derzeit auf Platz Vier der deutschen Single-Charts zu finden ist. Der fünfte Platz geht an Newcomerin Christina Perri, die durch einen Song im Film „Twilight“ bekannt wurde. Sie stellt ihr „Jar Of Hearts“ auf der Fünf vor.

Flo Rida, der schon auf dem absteigenden Ast war, erklimmt noch einmal zwei Plätze und ist mit „Good Feeling“ nun auf Rang Sechs zu finden, gefolgt von Avicii mit „Levels„. Auch Rihanna rutscht noch einmal eine Position nach oben, ihr „We Found Love“ gastiert auf dem achten Platz, gefolgt von Adele mit „Someone Like You“. Der letzte Platz in den Top 10 geht an Taio Cruz und „Troublemaker“, der damit nun zwei Mal in den Top 10 vertreten ist.

Kommentar verfassen