Offizielle deutsche Single-Charts vom 26. November 2010 (KW 47) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (47. KW)

Scroll this

Das Wochenende dürfte bei den meisten Arbeitnehmern nun endlich eingeläutet sein, wir in der Redaktion legen an dieser Stelle aber mal eine Spätschicht ein, denn heute ist Freitag und das bedeutet: Es gibt wieder neue deutsche Single-Charts. Bei uns findet ihr an dieser Stelle die aktuellen Top 10 der Singles und natürlich die besten Neueinsteiger. Es hat sich ein bisschen was bewegt „da oben“, allerdings sind die Veränderungen nur minmal. An der Spitze ist kein Rütteln…

….denn sie wird auch weiterhin von Israel Iz mit „Over The Rainbow“ belegt. Direkt dahinter auf dem zweiten Platz gibt es allerdings eine Neuerung und einen echten Neueinsteiger: Bruno Mars mit seiner aktuellen Single „Just The Way You Are“. Mars ist vor allem aus seinen Arbeiten mit Travie McCoy (Billionaire) oder auch B.o.B. (Nothin‘ On You) bekannt, beiden lieh er jeweils seine fantastische Stimme. Und die erste Single ist gleichzeitig sein Solodebüt.
Empire Of The Sun, das australische Duo, ist mit seiner Single „We Are The People“ ja erst kürzlich wieder in die Charts eingestiegen. Der Track aus dem Jahre 2009 erlebt auf Grund einer Vodafone-Werbung derzeit ein Revival und gastiert auf dem dritten Platz. Rihanna und ihre aktuelle Single „Only Girl (In The World)“ müssen weichen auf den vierten Platz.
Die Fünf belegen Duck Sauce mit ihrem Megahit „Barbra Streisand“, die allerdings ebenfalls eine Position einbüssen.

Abwärts geht es auch für die folgenden Plätze. Auf der Sechs verliert Pink mit „Raise Your Glass“ einen Platz und auch Shakira feat. Dizzee Rascal mit „Loca“ büssen einen Rang ein und stehen auf der Sieben.
Der achte Platz geht an Aloe Blacc mit „I Need A Dollar“. Edita Abdieski, die Gewinnerin der Castingshow „The X Factor“ steigt mit ihrem Song „I’ve Come To Life“ auf der Neun ein. Und James Blunt rundet die Top 10 mit seinem neuen Lied „Stay The Night“ ab.

Kommentar verfassen