Offizielle deutsche Single-Charts vom 25. Februar 2011 (KW 8) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (7. KW)

Scroll this

Das Wochenende steht kurz bevor und damit ist es an dieser Stelle auch mal wieder Zeit für das wöchentliche Update der deutschen Single-Charts. Und da gibt es, wie auch schon in den vergangenen paar Wochen, einige Veränderungen zu berichten. Nachdem die letzten Wochen und Monate des Jahres 2010 ja charttechnisch eher langweilig waren, startet das neue Jahr umso besser durch.

An der Spitze steht, wie schon in der Vorwoche, Bruno Mars mit seiner zweiten Single „Grenade“. Direkt dahinter reiht sich Lady Gaga mit ihrer neuen Single „Born This Way“ ein, der erste Vorbote auf ihr gleichnamiges Album, das bald erscheinen soll.
Hurts klammern sich mit „Stay“ an den dritten Platz und Adele verliert ihre zweite Position der vergangenen Woche und landet mit „Rolling In The Deep“ auf dem vierten Rang.
Auch für Diddy Dirty Money feat. Skylar Grey geht es eine Position abwärts, ihr „Coming Home“ belegt die fünfte Position.

Ebenfalls abwärts geht es für die Australier von Empire Of The Sun, „We Are The People“ landet auf dem sechsten Platz und auch Landsfrau Kylie Minogue mit Taio Cruz muss einen weiteren Rückschritt hinnehmen. „Higher“ landet auf dem siebten Platz.
Das Remake des Klassikers „Hey (Nah neh Nah)“ von Milk & Sugar muss mit dem achten Platz leben, auf der Neun steht Israel Iz und auf dem zehnten Platz steigt Natalia Kills ins Rennen ein. Sie wird als härteste Konkurrentin von Lady Gaga angesehen und in den deutschen Charts ist sie der Popqueen schon auf den Fersen. Ihre Single „Mirrors“ stieg ohne Umwege auf Platz Zehn der Single-Charts ein.

2 Kommentar

Kommentar verfassen