Offizielle deutsche Single-Charts vom 23. April 2011 (KW 16) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (16. KW)

Scroll this

Kurz vor Ostern gibt es an dieser Stelle noch einmal das wöchentliche Update der deutschen Single-Charts. Wie schon in der vergangenen Woche mit einem Tag Verspätung. Bewegt hat sich vor allem an der Spitze ncihts. Weiterhin führen Jennifer Lopez und Pitbull das Ranking an. Alle aktuellen Neuigkeiten und Infos aus den deutschen Single-Charts gibt es hier bei uns.

Mit „On The Floor“ gelang Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez ein großartiges Comeback. Zusammen mit ihrem Sangespartner Pitbull steht sie nun schon die dritte Woche in Folge auf dem Spitzenplatz der deutschen Charts.
Gefolgt von Snoop Dogg und David Guetta, die mit „Sweat“ die erste Single aus dem neuen Album von Snoop Dogg präsentieren und damit einen Teil der Fans verdutzt haben…
Abwärts geht es auf dem dritten Platz für Rihanna und ihre neue Single „S&M“, die in der letzten Woche noch auf dem zweiten Platz zu finden war. Auch Bruno Mars verliert einen Rang und ist mit „Grenade“ auf der Vier zu finden.
Einen Satz nach vorne macht die niederländische Newcomerin Caro Emerald, der mit „A Night Like This“ der Sprung von Achtzehn auf die Fünf gelingt.

Sunrise Avenue und ihre neue Single „Hollywood Hills“ landen auf dem sechsten Platz, dahinter Milow mit „You And Me (In My Pocket)“ auf dem siebten Platz. Für Lady Gaga und „Born This Way“ bleiben die Charts ein Auf und Ab, zuletzt auf dem vierten Platz fällt sie in dieser Woche auf den achten Platz.
Chris Brown und „Yeah 3x“ ist auf der Neun zu finden und abgerundet werden die Top 10 mit Katy Perrys neuer Single „E.T.“.

1 Kommentar

Kommentar verfassen