Offizielle deutsche Single-Charts vom 17. Juni 2011 (KW 24) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (24. KW)

Scroll this

Nach Tagen des Regens scheint bei uns im Norden Deutschlands endlich mal wieder die Sonne und dazu ist es noch Freitag! Juhuuu! Damit ist aber auch wieder Zeit für das wöchentliche Update der deutschen Single-Charts. Und da hat sich einiges bewegt, denn Pietro Lombardi hat nach vier Wochen die Führung im Single-Ranking abgegeben…
Alle Neuigkeiten und Informationen aus den deutschen Charts findet ihr hier bei uns.

Die "Party Rock Anthem" von LMFAO feat. Lauren Bennet & GoonRock hat nun die Führung übernommen, dicht gefolgt von Pitbull feat. Ne-Yo, Afrojack & Nayer und der Single "Give Me Everything". Damit verdrängt sich der kubanische Rapper quasi selber. Sein Duett mit Jennifer Lopez "On The Floor" landet jetzt nämlich nur noch auf der Drei.
Auf Platz 4 steigt die Rumänin Alexandra Stan mit ihrem Clubhit "Mr. Saxobeat" ein über den wir euch schon vor einigen Wochen informiert haben.
Snoop Dogg und "Sweat" rutschen daher ab auf den fünften Rang.

Newcomerin Jessie J singt von ihrem "Price Tag" auf dem sechsten Platz und macht damit gleich vier Positionen gut. Den größten Abstieg muss DSDS-Clown Pietro Lombardi verkraften, der mit seiner Siegersingle "Call My Name" bis auf den siebten Platz zurückfällt.
Abwärts geht es auch für Adele und "Set Fire To The Rain" und auch Caro Emerald mit "A Night Like This", die in dieser Woche auf Platz 9 rangiert. Neu in den Top 10 sind die deutschen Rocker von Jupiter Jones und ihre Single "Still".

0 Kommentar

Kommentar verfassen