Offizielle deutsche Single-Charts vom 16. Dezember 2011 (KW 50) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (50. KW)

Passend zum bevorstehenden Wochenende gibt es bei uns ein Update der deutschen Single-Charts. Angeführt wird das Ranking von Lana DelRey, die schon in der Vorwoche führend war. Dahinter landet Tao Cruz. Alle Neuigkeiten und Infos aus den deutschen Charts gibt es natürlich hier bei uns.

Scroll this

Das Jahr neigt sich langsam den Ende, zum Glück gilt das gleich auch für diese Woche und wir stehen wieder einmal kurz vor dem ersehnten Wochenende. Passend dazu gibt es bei uns natürlich auch wieder die aktuellen deutschen Single-Charts. Geändert hat sich vor allem an der Spitze nicht viel, aber mit dem neuen X-Factor-Gewinner David Pfeffer haben wir immerhin schon mal einen Neuling in den Top 10. Alle Infos und Neuigkeiten aus den deutschen Charts gibt es wie jede Woche hier bei uns.

Angeführt wird das Ranking weiterhin von Lana DelRey, die mit „Video Games“ die Spitze erklommen hat. Dahinter landen Taio Cruz und Flo Rida mit dem Song „Hangover“, der sich nun ebenfalls seit mehreren Wochen in den Top 3 halten kann. Geändert hat sich auch auf den Positionen Drei bis Fünf nichts. Auf dem dritten Platz steht Rihanna mit ihrer neuen Single „We Found Love“, gefolgt von Adele mit „Someone Like You“, das auf dem vierten Platz gastiert. Aura Dione steht mit „Geronimo“ auf Rang Fünf.

Der australische Newcomer Gotye gewinnt eine Position und steht mit seiner Single „Somebody That I Used To Know“ feat. Kimbra auf dem sechsten Platz, gefolgt von Flo Rida, der mit „Good Feeling“ eine Position verliert und somit mit Gotye die Plätze tauscht.  Neu in den Top 10 ist Pink, die mit dem Titelsong zu „Happy Feet 2“, der Single „Bridge Of Light“, nun auf dem achten Platz einsteigt. Udo Lindenberg feat. Clueso stehen mit „Cello“ auf dem neunten Platz. Ebenfalls neu eingestiegen ist X-Factor-Gewinner David Pfeffer mit seiner Siegersingle „I’m Here“

 

Kommentar verfassen