Offizielle deutsche Single-Charts vom 13. August 2010 (KW 32) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (32. KW)

Scroll this

Nach viel frischem Wind in der letzten Woche stagnieren die Single-Charts in dieser Woche auf den Toppoistionen. Angeführt wird das media control Ranking weiterhin von dem australischen DJ-Team Yolanda Be Cool, die mit "We No Speak Americano" den Sommerhit des Jahres vorlegen.

Damit führen Yolanda Be Cool das Ranking weiterhin an, gefolgt auf dem zweiten Platz von Shakira, die mit ihrer Hitsingle "Waka Waka" nun seit der Weltmeisterschaft dauerhaft unter den Top 5 zu finden ist. Das Lied war der offizielle FIFA WM-Song 2010.
Platz Drei geht an Lady GaGa mit ihrer neuen Single "Alejandro", auch sie kann die Position der Vorwoche halten. Genauso läuft es auch für Edward Maya und Vika Jigulina und die Single "Stereo Love", sie belegen den vierten Platz und halten somit ebenfalls den Rang der Vorwoche.
Erst auf dem fünften Platz kommt wieder Bewegung in die Charts: Madcon aus Norwegen verbessern sich mit "Glow" vom sechsten auf den fünften Platz.

Katy Perry und Snoop Dogg geben ihren fünften Platz ab und stehen nun auf der Sechs. Damit tauscht das Duo die Plätze mit den Jungs von Madcon.
Auf den Plätzen Sieben bis Neun tut sich dann wieder nichts, hier haben wir ebenfalls die selbe Reihenfolge wie in der Vorwoche. Velile und Safri Duo mit "Helele" auf der Sieben, auf der Acht One Republic mit "Marchin‘ On" und auf dem neunten Platz Eminem mit "Not Afraid".
Neu in den Top 10 der Single-Charts ist die Hitsingle "She Said" von Plan B.

Kommentar verfassen