Offizielle deutsche Single-Charts vom 11. Juni 2010 (KW 22) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (22. KW)

Scroll this

Noch immer sind die Auswirkungen der heute beginnenden Fußballweltmeisterschaft in den deutschen Single-Charts zu spüren. Trotzdem aber konnte sich Lena Meyer-Landrut nach ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo wieder an die Spitze des Rankings setzen. Ihr Siegersingle "Satellite" klettert vom siebten wieder auf den ersten Platz.

Auf dem zweiten Platz steht K’Naan mit seiner Fußballsingle "Wavin‘ Flag", der die Spitzenposition der Vorwoche nun an ESC-Sternchen Lena abgeben muss.
Unheilig können sich hingegen verbessern, die aktuelle Single "Geboren um zu leben" verbessert sich um einen Rang und steht in dieser Woche auf dem dritten Platz.
Auch Shakira und ihre offizielle FIFA-WM-Hymne verbessert sich am Tag des Eröffnungsspiels noch einmal: "Waka Waka" landet auf dem vierten Platz (Vorwoche 6).
Auf der Fünf geht es abwärts für das DSDS-Duo Mehrzad Marashi und Mark Medlock, die eine Neuauflage des 1992er-Klassikers "Sweat" aufgenommen haben. Nach dem sensationellen Einstieg von 0 auf 2, ist das Ende der Fahnenstange nun schon ereicht…

Die Sechs geht an Taio Cruz und Ludacris, die mit "Break Your Heart" ebenfalls einen Platz verlieren. Auf der Sieben geht es auch für Sido und seinen Kollegen Adel Tawil abwärts, die MTV Unplugged Version von "Der Himmel soll warten" fällt vom dritten Platz hinab.
Edward Maya kann sich vom dreizehnten auf den achten Platz verbessern, sein Feature "Stereo Love" mit Vika Jigulina kommt anscheinend gut an.
Dahinter steht Mehrzad Marashi, der gleich zwei Singles in den Top 10 platzieren kann. Auf der Neun der deutschen Single-Charts steht, wie in der Vorwoche, sein DSDS-Siegersong "Don’t Believe".
Das Schlusslicht bildet Adam Lambert mit seiner Single "Whataya Want From Me" auf der Zehn.

6 Kommentar

  1. Ob ich es noch erlebe, „Wavin’ Flag“ auf Platz Eins zu sehen… Lena könnte auch mit Adam Lambert tauschen – die zehn für „Satellite“ würde nicht schaden…

  2. bis auf adam lamberts und lenas lieder sind alle nur nervig, was macht mehrzad bloß so lange in den charts? ich kanns nicht verstehen, hört euch doch besser das original an als so nen nachgemachten sch… hilfe, raggae und hip hop, na klasse… und bald gesellt sich bushido ebenfalls in diese liste, ich weiß es nun schon, das wird ja toll… der musikgeschmack der kinder heute lässt wirklich zu wünschen übrig

  3. @ Lenchen: Und ich kann nicht verstehen, was „Satellite“ auf der eins zu suchen hat. Der Song ist einfach nervig. Finde ehrlich gesagt die ganze Top 10 nicht wirklich toll. „Wavin‘ Flag“ ist zur WM ganz nett und Lambert’s Titel bleibt irgendwie im Ohr, aber sonst… bin nicht grad so nen Mainstream Fan 😉 Apropos Cover oder nachgemacht: „Satellite“ ist übrigens auch nicht Lenas original 😉 Gruß an Dich 🙂

  4. Lena ist natürlich spitze und Kult! Alle, die das Gegenteil behaupten, haben zumindest davon keine Ahnung, was eben ankommt. Die Erfolgsbilanz in der ganzen Welt (selbst in den USA und Kanada) spricht ja für sich.

  5. also ich fand satellite am anfang sehr gut. aber ich fand i,wie scheiße das alle vor dem euro.vision song contest schon das lied kannten. nch ner zeit kotzt ein das ur an. warum ist da nicht madcon mit glow oder we no speak americano. wer sucht denn die charts aus ?!

Kommentar verfassen