Offizielle deutsche Single-Charts vom 10. September 2010 (KW 35) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (35. KW)

Scroll this

Das australische Duo Yolanda Be Cool gibt auch weiterhin den Ton in den deutschen Single-Charts an. Vor allem das bevorstehende Oktoberfest könnte den Party-Titel noch einige Wochen an die Spitze drücken, wenn denn so schnell kein anderen Künstler einen Überhit an den Start bringt. Das Potential hierzu hätten in jedem Fall Laserkraft 3D mit ihrer Hitsingle „Nein, Mann!“, die sich als Neueinsteiger direkt in die Top 10 der Single-Charts katapultierte.

Yolanda Be Cool halten ihre Spitzenposition jedenfalls nun seit mehreren Wochen fest und ein Ende scheint erst einmal nicht in Sicht. Eminem und Rihanna haben sich mit ihrer gemeinsamen Single „Love The Way You Lie“ direkt hinter das australische Diskowunder gesetzt und verbessern sich somit in dieser Woche vom dritten auf den zweiten Platz. Das britische Synthie-Pop-Duo Hurts muss mit „Wonderful Life“ daher eine Position abgeben, sie tauschen mit dem US-Rapper die Plätze.
Flo Rida feat. David Guetta kann mit „Club Can’t Handle Me“, dem Titelsong des Kinofilms „Step Up 3D“, seinen vierten Platz der Vorwoche behalten, während sich dahinter Taio Cruz aufmacht um mit seiner aktuellen Single „Dynamite“ in die Top 5 zu stürmen.

Der sechste Platz geht an Shakira feat. Freshlyground, die sich mehr und mehr aus den Top 10 der Single-Charts verabschieden muss. Im Vergleich zur Vorwoche verliert sie einen Rang. Die Sieben geht an Madcon mit „Glow“, die sich von der neunten Position noch einmal um zwei Plätze verbessern können.
Lady GaGa und ihr „Alejandro“ stagtnieren auf der Acht, während Edward Maya und Vika Jigulina mit „Stereo Love“ die Reise abwärts antreten. Sie verlieren den sechsten Platz der Vorwoche und stehen in dieser Woche auf dem neunten Platz. Neu im Ranking sind Laserkaft 3D mit ihrem Song „Nein, Mann!“. Sie stürmen die Charts als bester Neueinsteiger und verweisen damit sogar Linkin Park mit der neuen Single „The Catalyst“, Juli mit „Elektrisches Gefühl“ und Ne-Yo mit der neuen Single „Beautiful Monster“ in die Schranken. Sie stehen jeweils auf den Plätzen 11, 12 und 13.

Kommentar verfassen