Offizielle deutsche Single-Charts vom 09. Juli 2010 (KW 26) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (26. KW)

Scroll this

Fußballdeutschland am Boden zerstört, die Nationalmannschaft verliert gegen Spanien und spielt mal wieder nur um den dritten Platz. In den Charts aber sind die Songs zur Weltmeisterschaft noch immer präsent. Weiterhin bestimmen sie das Geschehen und vor allem aber die Chartsspitze und die Top 5.

Angeführt werden die Single-Charts, wie schon in der Vorwoche, wieder von Shakira feat. Freshlyground mit dem offiziellen FIFA-WM-Song "Waka Waka".
Auf dem zweiten Platz steht, auch hier ist nichts passiert, K’Naan mit seinem Song "Wavin‘ Flag" und auch auf dem dritten Platz gab es keinerlei Bewegung, denn dorthaben sich Velile und das Safri Duo mit dem WM-Song "Helele" festgebissen. Erst auf dem vierten Platz gab es endlich wieder eine Veränderung: Schönheit Katy Perry und ihre Single mit dem Rapper Snoop Dogg "California Gurls" landet auf vierten Platz und kann sich damit um eine Position verbessern.
Abwärts geht es für Uwu Lena und die Single "Schland O Schland", eine Coverversion des ESC-Siegersongs "Satellite".

One Republic und Timbaland stehen mit ihrem ZDF-WM-Song "Marchin‘ On" auf dem sechsten Platz, während Madcon dahinter mit "Glow" angreifen. "Fackeln im Wind 2010" hat die Nationalmannschaft beim WM-Turnier begleitet, nach deren Ausscheiden macht sich der Song von Bushido und Kay One aber so langsam auch auf den Weg nach unten.
Auf der Neun verbessert sich der rumänische DJ und Produzent Edward Maya feat. Vika Jigulina mit dem Song "Stereo Love", während Unheilig das Schlusslicht bilden und sich noch auf dem zehnten Platz der Single-Charts halten können.

1 Kommentar

Kommentar verfassen