Offizielle deutsche Single Charts vom 09. Januar 2009 – Neueinsteiger der Top-100 + Top Ten

Scroll this

Hier die größten Hits 2008

———–

Jeden Freitag um 12:00 Uhr ist es wieder Zeit für die offiziellen deutschen Single Charts, die wie immer von Media Control ermittelt wurden. Das neue Jahr ist schon wieder in vollem Gange und so geht es am 09. Januar 2009 auch in den Charts wieder dem Alltag entgegen. Wir präsentieren euch die Neueinsteiger der Top-100 und die Top Ten der deutschen Single-Charts. Dazu gibt es natürlich wieder ein paar hübsche Videos. Viel Spaß mit den Hits der 2. Kalenderwoche.

Leider bleibt es zunächst wieder eher Langweilig in den oberen Rängen der Single Charts. Die altbekannten Gesichter der letzten Wochen und Monate besetzten auch in am 09. Januar 2009 die besten Plätze. Angeführt wird das Single-Ranking unverändert von Katy Perry und ihrer zweiten Hitsingle „Hot N‘ Cold“. Gleich dahinter bleibt ebenfalls unverändert zur Vorwoche „Allein Allein“ von Polarkreis 18. Wieder einmal hat sich Amy MacDonald zurück unter die besten Drei gekämpft. Ihre Countrynummer „This Is The Life“ steigt aber nur um einen Platz.

Hot N Cold

Pink tauscht mit Amy MacDonald und übernimmt mit dem neuen Song „Sober“ Rang vier. Dahinter folgen „Human“ von The Killers und Beyonce Knowles mit der neuen Single „If I Were A Boy“. Beide behalten die vorgewärmten Plätze aus der letzten Woche. Und auch Pink, die gleich zweimal in den Single Charts vertreten ist, besetzt weiterhin Platz sieben mit „So What“, der ersten Singleauskoppelung aus ihrem neuen Album „Funhouse“.


Pink – So What Official Music Video – MyVideo

Ein gewaltiger Satz nach vorn gelingt dem Guru Josh Project. Überraschend kommt die Single „Infinity 2008“ noch einmal zurück in die Top-10 und steigt von Platz 19 auf die Acht. Bushido und Karel Gott verschlechtern sich mit der Co-Produktion „Für Immer Jung“ um einen Rang. Komplettiert werden die Top Ten von Peter Fox. Sein „Haus Am See“ tauscht die Plätze mit Curse und Silbermond die fortan auf der Elf verweilen.

Auch dahinter sind Neueinsteiger eher Fehlanzeige. Erst auf Platz 39 und 40 melden sich zwei alte Bekannte noch einmal zurück. Duffy steht mit der Single „Mercy“ vor „Lasse Redn“ von den Ärzten. Die Zusammenarbeit zwischen DJ Ötzi und Nik P. startet ebenfalls ein weiteres Mal in die Single Charts. Auf Platz 46 begrüßen wir den Schlagerhit „Ein Stern“.

NEUEINSTEIGER TOP-100 SINGLECHARTS || 09.01.2008

Lady Gaga – Just Dance (Platz 47)
Kings Of Leon – Sex On Fire (48)
Amy MacDonald – Mr Rock & Roll (50)
Olaf Henning – Cowboy Und Indianer (57)
Markus Becker feat. Die Mallorca Cowboys – Das Rote Pferd (69)
The Killers – Mr Brightside (73)
Westernhagen – Freiheit (79)
Peter Wackel feat Chris Tuxi – Joana – Du (83)
Safri Duo – Played-A-Live (88)
Michael Wendler – Sie Liebt Den DJ (91)
Schnuffel – Kuschel Song (92)
M.I.A. (UK) – Paper Planes (93)
Shaggy feat Trix & Flix – Feel The Rush (94)
Axel Fischer feat Cora – Amsterdam (95)
Michael Mind – Baker Street (98)
HERUNTERLADEN:




Wacken Open Air Tickets bei www.eventim.de

2 Kommentar

Kommentar verfassen