Offizielle deutsche Single-Charts vom 03. Januar 2012 (KW 1) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (1. KW)

Auch in der KW 1 des aktuellen Jahres führt der australische Soundtüftler Gotye das Ranking an. Lana Del Rey begnügt sich mit einem zweiten Platz. Alle aktuellen Infos aus den deutschen Charts findet ihr wie immer hier bei uns.

Scroll this

Natürlich bringt das neue Jahr auch in der ersten Woche schon neue Charts. Wer allerdings einen Komplett-Reset erwartet hat, dürfte enttäuscht werden, denn wir knüpfen in den deutschen Single-Charts direkt an das alte Jahr an. Die Führung hat weiterhin Gotye inne. Alle Neuigkeiten und Informationen aus den deutschen Charts gibt es natürlich wie immer hier bei uns.

Der australische Soundtüftler Gotye hat Deutschland verzaubert und bleibt auch in der zweiten Woche mit seinem Song „Somebody That I Used To Know“ an der Spitze der deutschen Charts. Dahinter reiht sich dann die US-Schönheit Lana DelRey ein, die mit ihrer ersten Hitsingle „Video Games“ auf dem zweiten Platz gastiert.
Und auch auf dem dritten Rang gibt es keine Neuentdeckungen, denn Taio Cruz und Flo Rida können mit „Hangover“ ihre Position verteidigen. Rihanna kann mit Calvin Harris die Single „We Found Love“ auf dem vierten Platz verteidigen.
Flo Rida steht mit „Good Feeling“ auf dem fünften Platz und macht somit eine Position gut.

Dahinter kommt auf Rang 6 die britische Sängerin Adele mit ihrer Single „Someone Like You“ ins Ziel, sie verliert einen Platz. Aura Dione steht mit „Geronimo“ weiterhin auf dem siebten Platz, gefolgt von LMFAO, die mit ihrer neuen Single „Sexy And I Know It“ von Platz 13 auf 8 steigen und somit erstmals in den Top 10 vertreten sind.
Avicii gelingt mit „Levels“ ebenso ein kleiner Aufstieg, er ist an neunter Stelle zu finden (Vorwoche 10).
Auch Christina Perri und ihre Single „Jar Of Hearts“ landen nun in den Top 10, sie steigt von 11 auf 10.

Kommentar verfassen