Offizielle deutsche Single-Charts vom 01. April 2011 (KW 13) – Top-10 und Neueinsteiger der Top-100 (13. KW)

Scroll this

Eigentlich wäre ja heute Zeit für Aprilscherze, aber die lassen wir bei den deutschen Single-Charts mal besser weg 😉 Denn da gibt es einige Neuheiten zu berichten jund wir wollen unsere Leser so kurz vor dem Wochenende nicht verärgern. Alle Neuigkeiten und Informationen aus den Charts findet ihr wie immer hier bei uns.

Bruno Mars konnte seinen grandiosen Auftritt beim ECHO 2011 noch einmal in einen Chartserfolg ummünzen. Er erobert die Pole Position von Lady Gaga zurück und setzt sich mit seiner Single "Grenade" an die Spitze der Charts. Lady Gaga landet mit "Born This Way" auf dem zweiten Platz. Der Belgier Milow kann mit seiner neuen Single "You And Me (In My Pocket)" einen Blitzstart hinlegen. Er landet aus dem Stand auf dem dritten Platz. Dafür müssen Sunrise Avenue den Bronzerang aber wieder abgeben und stehen mit "Hollywood Hills" auf dem vierten Platz.
Rihanna startet ebenfalls durch und landet mit ihrer neuen Single "S&M" zum Auftakt auf dem fünften Platz.

Aufwärts geht es auch für Jennifer Lopez, die in diesem Jahr ihr Comeback wagte. Zusammen mit dem kubanischen Raper Pitbull landen sie und der Song "On The Floor" auf dem sechsten Platz.
Auch Chris Brown steigt um einige Plätze auf, er kann sich von Position 11 auf 7 verbessern mit seiner aktuellen Single "Yeah 3x".
Für Adele, die auch beim ECHO 2011 auftrat, geht es trotzdfem weiter abwärts. "Rolling In The Deep" landet auf dem achten Platz. und auch Flo Rida muss eine Position abgeben. "Turn Around (5,4,3,2,1)" landet auf Rang 9.
Auch Jay Sean featl. Lil Wayne rutscht langsam ab, die neue Single "Down", die erst kürzlich wieder in die Charts einstieg verabschiedet sich langsam wieder aus den Top 10.

2 Kommentar

Kommentar verfassen