Offizielle deutsche Album-Charts vom 22. Juni 2012 (KW25)

Scroll this

Es ist mal wieder Freitag und somit an dieser Stelle auch wieder Zeit für unser wöchentliches Fresh-Up  der deutschen Charts. Wir blicken nun auf die offiziellen Album-Charts der KW25 in denen es Amy MacDonald gelingt die Führung im Ranking der Longplayer zu übernehmen. Alle Neuigkeiten und Infos aus den deutschen Charts finden sich wie immer hier direkt bei uns.

Amy MacDonald erfüllt mit ihrem neuen Album „Life In A Beautiful Light“ alle Erwartungen und setzt sich mit ihrer Platte an die Pole Position der Album-Charts. Die Toten Hosen müssen in diesem Fall die Führung abgeben, sie rutschen auf Rang Zwei, übernehmen dafür aber zeitgleich die Führung in den Single-Charts. DSDS-Zweiter Daniele Negroni fällt vom zweiten auf den dritten Platz mit seinem Album „Crazy“.
Der vierte Platz geht an das belgische Musikprojekt Adya. Mit „Adya Classic 2” sind  Dirigent Edwig Abrath und der „Eurovision“-Profi Adriaan van Landschoot auf demvierten Platz zu finden.
Für den Grafen und Unheilig geht es zwei Plätze nach unten, das neue Album „Lichter der Stadt“ fällt zurück auf den fünften Rang.

Der sechste Platz geht an die Ärzte, ihr Album „auch“ fällt noch einmal um zwei Positionen. Aufwärts geht es für Adele, deren Album von Platz 13 bis auf den siebten Platz klettert.
Usher hat sich für sein neues Album weit aus dem Fenster gelehnt, er hat jede Menge wichtige Namen um sich vereint, die mit ihm zusammen auf „Looking 4 Myself“ zu hören sind. Dabei sind u.a. Rapper Pharell Williams, ASAP Rocky und Rick Ross sowieLuke Steele, der Sänger von Empire of the Sun.
Die Wise Guys bringen ihr neues Album „Zwei Welten“ auf dem neunten Platz unter.
Der deutsche Rapper Silla kann sein neues Album „Wiederbelebt“ auf dem zehnten Rang platzieren.

Kommentar verfassen