Offizielle deutsche Album-Charts (Longplayer) vom 30. November 2012 (KW48)

Scroll this

Nach dem Blick auf die deutschen Single-Charts, folgt nu unser Blick auf das Geschehen im Longplayer-Ranking. Und erwartungsgemäß gibt es dort weit mehr Bewegung. Die Fluktuation bei den Album ist also deutlich höher 😉

Angeführt wird das Ranking vom neuen Led Zeppelin Album „Celebration Day“, das zum Auftakt direkt die Spitze erobert.
Dahinter, ebenfalls neu im Ranking, das neue Album „Schein & Sein“ von Pur, das ohne die starke Konkurrenz wohl direkt auf Eins gegangen wäre. Neu in den Top 3 ist auch das Album „Live 2012“ von Coldplay, womit wir das Treppchen ausschließlich mit Neueinsteigern besetzt hätten. Aber auch dahinter geht der Reigen weiter: Auf Platz Vier das neue Album „Unapologetic“ von Rihanna, sowie an fünfter Stelle „Live At River PLate“ von AC/DC.

Ebenfalls ganz neu im Ranking das Album „Fire It Up“ von Joe Cocker, womit wir auf den Plätzen eins bis Sechs komplett nur Neueinsteiger finden.
Erst dahinter, auf dem siebten Rang, kommen die Stones mit ihrem neuen Album „Grrr!“ zum Stehen. „Noi“ von Eros Ramazzotti erobert den achten Platz vor „Born To Die“ von Lana DelRey, die allerdings von Platz 24 auf den neunten Rang springt. Beschlossen werden die Top 10 von David Garrett und seinem neuen Album „Music“

Kommentar verfassen