Offizielle deutsche Album-Charts (Longplayer) vom 2. November 2012 (KW44)

Scroll this

Nachdem wir einen ersten Blick in Richtung Single-Ranking geworfen haben, richten wir nun unsere Augen auf die Longplayer. Auch da gibt es, wie jede Woche, einige Veränderungen. Alle News und Neuigkeiten aus den deutschen Charts gibt es hier bei uns.

Die Pole Position sichert sich der Graf mit seiner Truppe Unheilig. Sie bringen das Album „Lichter der Stadt“ noch einmal auf dem ersten Platz unter. Ganz dicht dahinter ist Stephan Weidner, der vormals bei den Böhsen Onkelz tätig war und jetzt unter dem Namen „Der W“ sein drittes Studioalbum an den Start bringt. Der Longplayer „III“ startet zum Auftakt auf dem zweiten Platz. David Garrett ist mit seinem Album „Music“ auf dem dritten Platz zu finden. Dahinter klettern die Toten Hosen mit „Ballast der Republik“ noch einmal um drei Plätze nach oben.

Einen neuen persönlichen Rekord stellt Fritz Kalkbrenner auf, sein neues Album  „Sick Travellin‘“ vereint große Radio-Songs und Club-Hits. Zu finden ist er damit nun auf dem sechsten Platz, vor Stone Sour. Die Band um Frontmann Corey Taylor bringt „House Of Gold & Bones Part 1“ auf der Sieben unter.
Lena ist mit ihrem Album „Stardust“ an achter Stelle zu finden und fällt somit um sechs Positionen.
Frei.Wild halten den neunten Platz der Vorwoche mit ihrem aktuellen Album „Feinde deiner Feinde“. Abgerundet werden die Top 10 von Schiller und „Sonne“.

Kommentar verfassen