Neuer Trailer zum Schocker „AMY“

Scroll this

Das kommende Jahr steht anscheinend ganz im Zeichen von Survival-Horror-Spielen. immerhin gleich zwei Titel sollen als Download erscheinen und beide sollen sogar ab januar auf dem XBOX Live Marktplatz zu kaufen sein. Einerseits „I Am Alive“, das manche schon als Totgeburt sehen, weil man schon so lange auf eine Veröffentlichung wartet. Und dann wäre da noch „Amy“ des französischen Entwicklers Lexis Numerique.

In beiden Spielen geht es natürlich darum zu überleben. In „I Am Alive“ ist ein Erdbeben schuld am Chaos. Bei „Amy“ bringt ein Komet Tod und Zerstörung gigantischen Ausmaßes mit sich. Als die Überlebende Lana nach dem Einschlag ihr Bewusstsein wiedererlangt, scheint sie direkt in der Hölle erwacht zu sein: Gewaltausbrüche, Wut, Raserei, Trümmer und Tod haben ihre gewohnte Umgebung ins Chaos gestürzt. Die Menschen, die sie kannte, scheinen von einem mysteriösen Virus befallen zu sein und sind nun Teil einer wilden Horde von Monstern geworden. Trotz ihrer Verletzungen muss sie so schnell wie möglich fliehen, um diesem Albtraum zu entkommen. Das Virus hat auch sie bereits befallen, doch sie will sich ihrem Schicksal nicht ergeben. Während ihrer Flucht trifft sie auf Amy, ein autistisches, achtjähriges Mädchen mit eigenartigen Kräften, das zunächst schutzlos erscheint. Die Begegnung zwingt sie zu Entscheidungen, die ihrer beider Leben verändern werden. Sie werden einander vertrauen und helfen müssen, um Ihren Verfolgern – infizierte Menschen, grauenhafte Kreaturen, Sondereinsatzkräfte und andere Überlebende – entkommen zu können, um zu überleben.

Der Clou des Spiels ist die Interaktion mit der Schutzbefohlenen Amy, die einem durchaus hilfreich sein kann. Aber dafür muss man auch einige Pfunde in die Waage legen. Beispielsweise kommt man in gewisse Gebiete nur mit Hilfe der geringen Körpergröße von Amy rein. Dafür muss man aber zuerst ihr Vertrauen gewinnen und muss sich ggf. auch Verletzungen zu fügen lassen.

Erscheinen wird „Amy“ im Januar und als kleines Schmankerl gibt es vorab nochmal ein nettes Gameplay-Video. Viel Spaß damit.

Kommentar verfassen