Neon Trees melden sich mit neuer Single Everybody Talks“ und neuem Album zurück

Scroll this

Bekannt wurden die Neon Trees um ihren charismatischen Frontmann Tyler Glenn durch ihre Single „Animal“. Sie stellten die Single 2010 in diversen US-Fernsehshows vor und konnten sich danach an einem internationalen Siegeszug erfreuen.

Einordnen lässt sich der Sound der Band aus Utah irgendwo zwischen Cobra Starship, Orson, bisweilen aber auch Mutemath. Im Pressetext nennt man das ganz einfach „Rockhymnen, irgendwo zwischen 60er Jahre Garage-Rock und 2010er Dance-Rock“. Auch das trifft es irgendwie 😉

Nach rund zwei Jahren liefern uns die Newcomer nun ihr neues Album „The Picture Show“, Absolut eingängige Pop-Hooks kollidieren mit dem guten alten Rock. Zusammen ergibt das unfassbar melodische und treibende Hymnen über jugendliche Existenzängste, Sehnsüchte und schöne wie schmerzvolle Liebesabenteuer, die sie dermaßen aufrichtig und leidenschaftlich präsentieren, dass man sofort erkennt: diese Jungs – und das eine Mädel, das hinter dem Schlagzeug sitzt – sind mit ganzem Herzen bei der Sache.

Als erste Single erscheint der Song „Everybody Talks“, der in den USA schon sehr erfolgreich durchstartete. Rund 1,8 Millionen Mal wurde die Single verkauft und landete damit auf Platz 6 der US-Billboard-Charts.

Nun geht die neue Single der Neon Trees auch bei uns auf Reisen. Zu hören ist der Song schon in den Radiostationen und bei uns gibt es an dieser Stelle einen Vorgeschmack in Form eines Videos.

Kommentar verfassen