Digijunkies.de

Miles Kane – Das neue Soloalbum „Colour Of The Trap“ kommt im Mai

Der Name Miles Kane dürfte in Deutschland eigentlich nur Insidern oder versierten Musikhörern bekannt sein. Früher war er Sänger der Little Flames, die sich später in The Rascals umbenannten. Im Zuge einer Tournee mit den Arctic Monkeys freundete sich Miles Kane mit deren Sänger Alex Turner an, woraus die neue, gemeinsame Band The Last Shadow Puppets entstand.

2009 machte Kane dann Schluss mit den Rascals, er stieg aus der Band aus, um sich ganz auf seine Soloprojekte zu konzentrieren. Dabei ist seine junge Karriere erst seit 7 Jahren mehr oder weniger am Laufen, aber der Erfolg hat sich so schnell eingestellt, dass sich Kane diesen Schritt erlauben konnte, zum Leidwesen seiner alten Bandkollegen allerdings…
Damit die Fans jedoch merken, dass sich dieser wichtige Schritt im Lebenslauf von Miles Kane auch gelohnt hat, erscheint am 6. Mai das Soloalbum "Colour Of The Trap".
Das neue Soloalbum wurde in London und San Francisco aufgenommen und produziert. Federführend waren Dan Carey (u.a. Franz Ferdinand, Hot Chip) und Dan The Automator (Gorillaz, Kasabian). Neben diesen beiden Producing-Hochkarätern hat Miles Kane sich weitere illustre Gäste ins Studio geholt. So unter anderem Noel Gallagher der auf einem Track die Backgrounds singt, auch Gruff Rhys von den Super Flurry Animals ist dabei. Das Busenkumpel Alex Turner ebenfalls seine Hände im Spiel hat, muss nicht erwähnt werden (aber wir machen es trotzdem 😉 ).

Nach der ersten Single, der R&B-angehauchten Nummer „Come Closer“ und der von Sixties–Einflüssen geprägten zweiten Single „Inhaler“ erscheint nun als offizielle Vorab-Single aus dem Album das mitreißende Stück „Rearrange“, ein Instant-Klassiker zum sofortigen Mitschnippen und Gitarren-Effekten, auf die selbst Joe Meek stolz gewesen wäre.

Lass uns einen Kommentar da!

Kommentar verfassen



Über den Autor

Dieser Post wurde von Kiki geschrieben. Möchtest du weitere Posts von Kiki lesen? Mehr über ihn erfahren, oder über Soziale Netzwerke mit ihm in Verbindung treten?
>>>

Schlagworte zum Artikel