Microsoft bannt Spieler von „Halo 4“

Scroll this

Der neue Teil der bekannten Halo-Shooterserie kommt weltweit erst Anfang November in den Handel. Aber irgendwie haben es doch wieder einige Spieler geschafft, früher eine Kopie zu ergattern. Wie das geschehen konnte, ist bisher allerdings noch völlig unklar.

Klar ist jedoch, dass der Softwarekonzern diesmal hart durchgreift und Spieler, die mit einer Kopie von „Halo 4“ schon jetzt vor dem offiziellen Release zocken, sofort sperrt. Ihre XBOX Live Konten wurden von dem Dienst gebannt.
Erstmals greift Microsoft damit so hart und direkt durch.

Gleichzeitig sind die Behörden eingeschaltet worden, um zu ermitteln, wie die illegalen Kopien an die Spieler gelangten. Bisher ist nicht eindeutig, ob die Kopien durch einen Händler zu früh vertrieben wurden oder ob es sich gar um Raubkopien handelt, die unter Umständen in einem Presswerk entstanden sind.

„Halo 4“ soll ab dem 6. November 2012 in den Handel kommen.

Kommentar verfassen