Michael Hirte – Das "Supertalent" muss Schulden tilgen und bekommt kein Hartz IV mehr

Scroll this

Pünktlich zu Weihnachten hat man das hier bei RTL geschickt eingefädelt. Man nehme dazu einen Kandidaten, dessen Leben von möglichst vielen Schicksalen gebeutelt wurde, jede Menge passender Einspieler und die rührselige Vorweihnachtszeit.

Nicht, dass man es Michael Hirte nicht gönnen mag. Ohne Zweifel kann er das Geld gut gebrauchen und auch er soll ja eine schöne Zeit haben. Dies alles steht völlig außer Frage. Mich stört dabei eher die Tatsache, wie der Zuschauer bewusst beeinflusst wurde. Und dabei geht es nicht in erster Linie um Michael Hirte, sondern um das Geld, welches man aus dem ehemaligen Strassenmusiker rauspressen kann.
Der dahinterstehende Mensch ist erst einmal zweitrangig. Und umso tiefer wird auch leider sein Fall sein. Ist die besinnliche Weihnachtszeit erst einmal abgeklungen und haben sich die Wogen des Erfolges einmal geglättet, dann wird sich schnell Ernüchterung breit machen.
Man verdient nix mehr an dem Mundharmonikaspieler? Na dann steckt man auch einach nix mehr rein.

Schon jetzt machen sich ja die ersten Folgen sichtbar. Natürlich wird auch der zuständigen ARGE der Erfolg von Hirte nicht unbemerkt geblieben sein. Nun steht dem Hartz IV Empfänger noch ein bisschen Geld zu. Laut Bericht darf Hirte 7000€ behalten, vom Rest muss er nun sein Leben finanzieren: Wohnung, Essen u.s.w.
Bzw. muss ein nicht unerheblicher Teil auch zum Tilgen seiner aufgelaufenen Schulden eingesetzt werden.
Natürlich kann man von dem Geld einige Zeit gut leben, aber auch danach wird der seh- und gehbehinderte Mann keiner geregelten Tätigkeit nachgehen können.
Noch wird er von RTL durchgeschliffen, aber wie lange noch?
Sein erstes Album ist schon auf dem Markt und ich bin relativ sicher, dass es auch gleichzeitig sein letztes Album war.

Sind wir mal ehrlich: Natürlich kann der Mann Mundharmonika spielen, aber war er wirklich DAS Talent 2008??
Meiner Meinung nach waren dort viel stärkere Talente, aus denen aber kurzfristig nicht so viel Geld zu holen war. Dies hätte seitens RTL lange Aufbauarbeit benötigt. So was will man aber gar nicht. Der Rubel muss rollen und das möglichst schnell. Schließlich muss man ja die Weihnachtszeit mitnehmen.

Mir tut das im Endeffekt leid für die anderen Kandidaten und irgendwie auch für Michael Hirte. Man kann ihm eigentlich nur wünschen, dass er nach seiner Zeit bei RTL eventuell einen Produzenten findet, der weiterhin mit ihm arbeitet. Sonst wird der Fall im nächsten Jahr tief.

Übrigens dasselbe Prinzip wie bei Bauer Heinrich…auch von dem Schafshirten wird man im nächsten Jahr nicht mehr viel hören.
Hier werden Menschen ohne Rücksicht auf Verluste in irgendwelche Formen gepresst.

Das ist nur meine ganz bescheidene Meinung. Ich würde mich allerdings über eine lebhafte Diskussion zu dem Thema freuen. Sehr ihr das ähnlich oder rechnet ihr mit weiteren Chancen für Michael Hirte?

15 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de
  2. wir wollen mal hoffen das es nicht die einzige CD von den Mann mit der Mundharmonika sein wird.
    Warum ist man ihm das Supertalent nicht vergönnt. Solche Töne muss man erst aus einer Mundharmonika zaubern können . Für mich hat er den Ditel Supertalent verdient.Ich hoffe nur das ihm genug Geld bleibt und nicht die andern mehr an ihm verdienen wie er selbst. Mach weiter Michael, deine 1 CD ist schon auf den Weg nach Spanien zu mir.

  3. Wer allein das Talent bewerten würde, würde sicher nicht Mr. Hirte wählen.

    ‚Das Supertalent‘? Im Mitleid-erregen vielleicht.

  4. Ich finder der mann hat das echt verdient und hoffe und denke er kriegt das gut auf die reie aber ich glaube nach einer weiele wird es ihm auch zu Kopf steigen aber das wollen wir ja mal nicht hoffen wa ^^

  5. Also du hast völlig Recht!
    Genau das sage ich auch jedem…

    Der wird total ausgenutzt der arme Kerl und checkt es selber noch nicht mal!
    Ich hoffe er bringt noch ein paar Hits raus damit er Geld bekommt um davon weiter leben zu können.
    Aber am meisten verdienen RTL, Manager und Produzenten!

    Naja, so ist das Leben. Hat er jetzt mal ne positive Zeit bevor ihn seine Vergangenheit wieder einholt.

    Weihnachtszeit wird seine Saison aber danach wird er wohl kaum nen Karnevalskracher herausbringen!

    So, dass ist meine Meinung und die zwinge ich jedem auf…weil ich immer Recht habe!

    LG

  6. Man was seid ihr denn für Menschen! Ja Michael Hirter hat einen etwas rührseligen Hintergrund aber den hat am Anfang keinen weiter interessiert erst als er als möglicher Gewinner zur Debatte stand kamen diese Negativschwätzer aus allen Ecken.Hat Michael Hirter schon ein einziges mal über sein Leben gejammert?Nein hat er nicht und würde er auch nicht im Gegenteil er sagt das er nur schwer mit seinem neuen Leben zurecht kommt.Er hat sich noch nicht verändert und ich glaube auch das wird er nicht tun.Wenn dieses Jahr herum ist wird er weiterspielen und die Leute die ihn gerne hören möchten werden seine CDs kaufen.Erinnert sich keiner an Richard Claidermann oder an den Panflötenspieler?
    Auch das waren reine Instrumentales oder der junge Geiger.Lasst ihn machen er will ja gar nicht ins Rampenlicht. Wenn es vorbei ist wird er jedenfalls nicht tief fallen denn er ist überhaupt noch nicht abgehoben,das ist nicht sein Stiel!!!!

  7. Ich schätze mal selbst wenn Michael Hirte nur eine CD herausbringt, dürfte er in Zukunft keine Geldprobleme mehr haben. Jetzt vorallem in der Weihnachtszeit kommt seine CD mit Sicherheit bestens an.
    Tja, da wird er es wohl auch nicht mehr nötig haben einen Karnevalskracher (so wie es weiter ober steht) herauszubringen.Und das ruft bei manchen Leuten der blanke Neid hervor.

  8. Er ist fuer mich eher der Superdilettant, schlage vor, die ganze Sendung entsprechend umzubenennen und echte Virtuosen nicht mehr zuzulassen.
    Herrn Hirte meinen Glueckwunsch. Ich denke aber auch dass man ihm diese unseligen Euros alsbald abgejagt haben wird. Denn das ist das System: wenn der kleine Mann etwas hat, nimmt man ihm dieses auch wieder weg, es sei denn er wandert auf die Tonga Tonga Inseln aus…

  9. ich stimme dem zu das die leute dadoch nur augenutzt werde bis es kein geld mehr zu hollen gibt und dann werden sie einfach fallen gelassen! und nach ein paar wochen wird sich keiner mehr da erinnern wer MICHAEL HIRTE ist oder wer kennt noch denn lezten gewinner vom supertalent ja genau es war der madlock und was hört man noch von ihm nichts mehr! sicher war der herr hirte nicht der beste aber er hatt es verdient zu gewinnen und ich wünsche ihm ganz viel glück und erfolg in seinem weitern leben!!!!

  10. Oh Lieber Chris da vergleichst du aber Äpfel mit Birnen Mark Medlock ist ein absolut größenwahnsinniger Typ den kannst du nicht mit dem stillen Michael Hirte vergleichen.Mark hat allen Warnungen und Tipps von Dieter Bohlen getrotzt und das Ergebnis sieht man jetzt.Bohlen hatte ihm auch geraten die Begrüßung(hallo Ihr Drecksäck)nicht zu lange zu gebrauchen weil es irgendwann nicht mehr witzig ist.Mark hört nicht auf ihn.Egal was Mark nun macht auch er wird eine Zeit zurecht kommen und bei Michael Hirte bin ich sicher das er weder leicht sein Geld ausgibt noch das er glaubt nun ausgesorgt zu haben.Der Mann ist bodenständig und lässt sich beraten,das passt.Lasst ihn in Ruhe er will gar nicht der große Star sein.

  11. Eine Parallele zu Medlock besteht, die Argumente der Fans gleichen sich naemlich:
    Er hat es verdient, oder:
    Ihre seid ja nur neidisch, oder:
    Macht es doch besser, oder:
    Er ist so ein lieber Mernsch.

  12. Natürlich ist die Gefahr groß, dass das „Medienprodukt Michael Hirte“ ein schnell verglühender Komet am Superstarhimmel ist.
    Der Zuschauer wollte ein Weihnachtsmärchen, er konnte zwichen verschiednen Märchen wählen: singende oder geigende Wunderkinder, kranke und vom Schicksal geschlagenen Menschen. Er hat sich für ein Märchen entschieden. Manipulation ? Nein !
    Der Held eines Märchens kann auch ein besonderes Talent haben, muss aber nicht. Möge der persönliche Geschmack sich dazu äußern, ich nicht, es interessiert mich auch nicht.
    Natürlich will man mit ihm Geld verdienen.
    Das ist nichts verwerfliches. Betrachtet man die Ausgangssituation für Michael -HARTZ IV- ist doch alles was jetzt geschieht unbestritten eine Verbesserung seiner Situation. Er kann sogar seine Schulden zurückzahlen und zahlt wieder Steuern. Eine Supernova im volkswirtschaflichem Macrokosmos. Das ist eine einmalige Chance und sein Schicksal was er daraus macht. Medienpräsenz öffnet viele neue Türen, auch wenn er dauerhaft keine Vrkaufserfolge mit seinen CD´s verzeichnen kann. Jedenfalls hat er jetzt ganz andere Möglichkeiten ein Leben anders zu gestalten als „vor RTL“. Jetzt ist -auf dem Teppich bleiben, Weise entscheiden und sich nicht vom Management komplett über den Tisch ziehen lassen- für ihn angesagt.

  13. Es st ist schön, dass durch so ein Ereignis, wie diese Talent- show das RTL ins leben gerufen hat,versteckte Talente endeckt werden können.Auch wenn das Glücksrad eine Unwucht aufzeigt,sei es vergönnt, dass es mal auch (die richtigen,armen
    auf Symphatie trifft.)
    Sollte man sich aber Fragen, was
    ist warhaftig Talent oder Straßenmusic.“Nun um diese Frage
    der Ehre klar zu werden, ist es erforderlich den Statuslevel zu erhöhen, um den Druck eines Talent tatsächlich zu bestimmen können, nur die letzten beiden Motoshow dem TED zugänglich zu machen.Dies würde heisen, die Jury entscheidet über Talent und Eintagsfliege bis auf die letzten beiden Auftrittsshow. letztendlich heist die Show nicht Symphatie-Show der Freags Talente, sondern es ist eine ernst zu nehmende Talentsuche die mit 100,000 € premiert werden mit anschliesender Vermarktung.
    Der Mann mit der Mundharmonika, Herr Hirte, Michael, mag sicherlich sehr gut einfühlsam spielen, aber für die Show und den Sieg und Virtuosen ein Meilenstein entfernt.Dafür sollte sich so eine Talentshow härtere Bedinungen verschaffen um an die Krone des Juwel zu kommen.(Solche Bedingungen sollte sich auch DSDS zu eigen machen, dann wäre eine ganz andere Voraussetzung geschaffen, dass Künstler/Talente fast bis zum Schluss gefordert sind unter der Strenge der Jury früher sondiert zu werden.

Kommentar verfassen