Digijunkies.de

Metallica arbeiten an neuem Album: Nachfolger zu „Death Magnetic“

Metallica gehen wieder ins Studio. Drei Jahre nach ihrem letzten, harten Album „Death Magnetic“ gehen die Kalifornier nun ein neues Album an. Die Planungen haben anscheinend schon begonnen, erst ab 2011 soll es aber wieder mit Zettel und Stift losgehen. Bevor Metallica also in Studio gehen, müssen erst einige neue Songs für ihr kommendes Album her, denn Songs geschrieben haben James Hetfield & Co. wohl schon länger nicht mehr.

Schlagzeuger Lars Ulrich gegenüber MTV dazu: „Es gibt eine ganze Reihe an Sachen für 2011, aber ich denke die Hauptsache ist, dass wir wirklich wieder zum Schreiben zurückkehren wollen. Wir haben seit, wann… ’06, ’07 nicht mehr geschrieben und wir wollen wieder dazu zurückkehren, um wieder ein wenig kreativ sein zu können. Im Moment wollen wir erst einmal ausspannen und dann wieder anfangen, ich schätze, im März oder April und dann fangen wir an, wieder kreativ zu werden und neue Songs zu schreiben.“
Die Band freue sich darauf endlich wieder neues Material aufzunehmen und den Fans zu präsentieren, denen sie ja zuletzt mit den großen „Big Four“-Konzerten einheizen konnte. Da teilten sie sich die Bühne mit Metal-Heroen wie Anthrax, Slayer und Megadeth. Im kommenden Jahr wollen sie diese Tournee auch in die USA bringen, ihr Heimatland.

Das neue Album soll sich in gewisser Weise auch der geplanten Tournee annähern. Co-Manager Peter Mensch spricht von einem ziemlich theatralischen Konzept, das möglicherweise sogar die bekannte Pink-Floyd-Show „The Wall“ noch übertreffen könnte.
In wie weit sich Metallica davon auch beim Songwriting inspirieren lassden ist jedoch erst einmal offen. Fakt ist, dass man im kommenden Jahr beginnen wird erste Songideen zu Papier zu bringen, so Drummer Lars Ulrich. Ob man dann allerdings noch im gleichen Jahr auch ein Studio entern wird ließ er offen.
Allerdings wird es so langsam wieder Zeit. Das letzte Album „Death Magnetic“ liegt ja nun schon einige Jahre zurück und die Fans warten schließlich auf neues Material.

Wir halten euch zum Thema auf dem Laufenden.

Lass uns einen Kommentar da!

1 Kommentar


  • dani 2. Januar 2011 at 20:00

    Seit `91 haben sich Metallica mit fast jedem Album gut fünf Jahre Zeit gelassen. Zwischen „ReLoad“ und „St. Anger“ glaube sogar noch länger. Das letzte war nach „Load“ sogar überall auf eins… daher hätte ich eigentlich mit noch etwas mehr warte Zeit gerechnet.

Kommentar verfassen



Über den Autor

Dieser Post wurde von Kiki geschrieben. Möchtest du weitere Posts von Kiki lesen? Mehr über ihn erfahren, oder über Soziale Netzwerke mit ihm in Verbindung treten?
>>>

Schlagworte zum Artikel