Meinung und Kritik: Sido sorgt für Eklat in Österreich

Scroll this

Heute gibt es hier Rapper Sido gleich zwei Mal. Einerseits haben wir vor wenigen Stunden über die neue Single „Erwachsen sein“ berichtet, nun gibt es noch einmal einen Nachschlag, den nachdem Sido in Österreich die Wellen hat hoch kochen lassen, schwappt der Eklat auch langsam nach Deutschland…

…in der Sendung „Der ORF Medienhahn“ am 17. November sagte Sido: „Ihr Österreicher habt uns da mal einen rübergeschickt, der uns Ordnung beigebracht hat“. Diese Aussage war natürlich mehr oder weniger auf Adolf Hitler bezogen, der ja ursprünglich aus Österreich stammt.
Das hat für Wirbel gesorgt, denn nicht wenige Fernsehzuschauer fanden diesen Satz unangebracht.

Sido wurde plötzlich zum Buhmann. Was sich uns allerdings nicht ganz erschliessen will. Auch wenn man Sido nicht persönlich kennt, so ist dieser Satz unserer Meinung nach, ganz klar als Ironie zu sehen. Natürlich hat Sido in gewisser Weise provoziert, aber in keinster Weise lässt sich daraus schliessen oder zurückführen Sido sei ein Nazi.

Mittlerweile wird das Thema auch in österreichischen Zeitungen kontrovers diskutiert. Viele meinen, dass Sido mit dieser „kalkulierten Provokation“ viel eher sein neues Format „Blockstars – Sido macht Band“, in dem er eine HipHop-Formation aufbaut, promoten wolle.
Programmdirektor Wolgang Lorenz versuchte dann ebenso die Wogen zu glätten und verwies ein weiteres Mal darauf, dass dieser Satz nur ironisch gemeint war.

Natürlich war alles was in der schlimmen, deutschen Zeit passierte absolut abzulehnen. Und natürlich ist es auch nicht witzig, wenn sechs Millionen Menschen in den Tod getrieben werden. Nun aber jedes Mal die Kuh durch’s Dorf zu treiben, wenn eine Anspielung gemacht wird, ist doch arg übertrieben.
Ob man Sido’s Humor nun teilt oder nicht, so gleicht der österreichische Aufschrei auch schon fast einer Inszenierung.

Kann es sogar sein, dass nicht Sido unbedingt die Provokation wollte, sondern dass es auch einigen Zeitungsmachern udn Radiomoderatoren ganz gut in den Kram passte?! Immerhin eine Story, die es sogar nach Deutschland geschafft hat. Und losgetreten wurde sie von einem Moderator des ORF-Hitradios Ö3, der auf Facebook, den von Sido gesagten Satz postete.

Natürlich wollen wir hier keine nationalistischen oder rassistischen Aussagen unterstützen, aber das was Sido gesagt hat, ist in jedem Fall als Witz zu werten. Wenn auch in den Augen einiger ein nicht gelungener Witz. Aber anders sollte diese Aussage nicht bewertet werden.

Lieber habe ich einen Sido, der ehrlich ist und einfach raushaut was in seinem Hirn umhergeistert, als einen verlogenen Politiker, der der jeden Buchstaben in jedem Satz ins Gesicht lügt, oder? Was haltet ihr von der ganzen Sache? Habt ihr davon überhaupt was mitbekommen? Oder ist euch diese Aussage egal? Ist es nur Provokation oder findet ihr den Satz gar nicht so schlimm?
Lasst eure Meinung raus und diksutiert mit uns zum Thema.

Kommentar verfassen