Media Control Charts News der Woche (KW07): Doro Pesch rockt mit neuem Album die Charts

Scroll this

Ein bunt gemischtes Feld Neueinsteiger landet in den Top 20 der Album-Charts. Den Anfang macht Doro – die ehemalige Frontfrau der Düsseldorfer Heavy-Metal-Band Warlock. Ihr „Fear No Evil“ platziert sich auf Position elf. Das teilt media control mit.

Auf den Rängen 14 und 15 folgen die nächsten Neuheiten . Roland Kaiser positioniert sich mit „Wir sind Sehnsucht“ vor Heinz Rudolf Kunze . Der Literat und Musiker gibt auf Position 15 seinen „Protest“ bekannt.

Den Spitzenplatz verteidigt Bruce „The Boss“ Springsteen mit „Working On A Dream“ . Der „Stadtaffe“ von Peter Fox hangelt sich von vier auf Silber. Er verdrängt Franz Ferdinand mit „Tonight: Franz Ferdinand“ an die zehnte Stelle. Adoro schieben sich mit ihrer gleichnamigen CD vom siebten auf den dritten Rang zurück. Von Position fünf auf vier verbessert sich der Soundtrack zum Kinofilm „Twilight“ . Auf dem freien fünften Platz eröffnet Pink ihr „Funhouse“.

Cassandra Steen bester Neueinsteiger in den Single-Charts

Im Single-Ranking geht der Titel als bester New-Entry an Cassandra Steen . Ihr Song „Darum leben wir“ debütiert auf Rang sieben. Die Soul-Sängerin tritt damit für ihr Bundesland Baden-Württemberg bei Stefan Raabs „Bundesvision Song Contest 2009“ in Potsdam an.

Nächster Neuling ist Kanye West mit „Heartless“ auf Position 37.

James Morrison und Nelly Furtado stehen mit ihrem Duett „Broken Strings“ weiter auf Platz eins der Single-Hitliste . Dahinter machen es sich die Schwedenrocker Mando Diao mit „Dance With Somebody“ gemütlich. Von acht auf drei klettern Eisblume mit dem Subway to Sally-Cover „Eisblumen“.

Katy Perrys „Hot N Cold“, „Allein Allein“ von Polarkreis 18 und The Killers mit „Human“ fallen um jeweils eine Position auf die Plätze vier, fünf und sechs.

Kommentar verfassen