Media Control Chart News der Woche (KW39): SuperHeavy auf Platz Zwei

Scroll this

Panikrocker Udo Lindenberg stürmt mit seinem „MTV Unplugged“-Konzert an die Spitze der Album-Charts. Bei den Singles gibt auch in dieser Woche Marlon Roudette den Ton an, seine Single "New Age" steht an der Spitze der deutschen Single-Charts. Gefolgt von Maroon 5 feat. Christina Aguilera, die auf dem zweiten Platz zu finden sind.
Alle Nueigkeiten und Informationen aus den deutschen Charts findet ihr hier bei uns.

Udo Lindenberg mit zweiter Nummer eins

Baden-Baden. – Er kann’s noch immer: Auch nach über 40 Jahren ist Udo Lindenberg eine feste Größe in der deutschen Musikszene. Mit „MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic“ erobert die Rocklegende nun zum zweiten Mal nach „Stark wie Zwei“ (2008) die Spitze der media control Album-Charts. David Guetta zieht dagegen den Kürzeren und fällt mit „Nothing But The Beat“ von eins auf vier.

Musikalische Schwergewichte wie Mick Jagger, Joss Stone und Dave Stewart haben sich zum Großprojekt SuperHeavy zusammengetan. Ihr gleichnamiges Debüt-Album notiert zum Auftakt an zweiter Stelle.

„Im Bus ganz hinten“, in den Charts dafür weit vorne sitzt Fler. Nachdem in den vergangenen Wochen bereits Rap-Kollegen wie Eko Fresh oder F.R. ihre Aufwartung gemacht haben, gibt sich der Berliner nun auf Rang drei die Ehre.

Ein paar Runden im „Carousel“ dreht die Poprockband Luxuslärm. Gleich mit drei neuen Musikern schnellt sie bis auf die Sechs empor.

Die Positionen acht und neun haben VNV Nation („Automatic“) sowie Opeth („Heritage“) fest im Visier. Während das englisch-irische Duo irgendwo im Synthie-Pop angesiedelt ist, wechseln die vier Schweden zwischen Progressive Rock und Death Metal ab.

R.I.O. feat. U-Jean drücken den Single-Charts ihren Stempel auf. „Turn This Club Around“ ist ein idealer Hit für lange Partynächte und steigt als bester Neuling auf Platz drei ein.

Coldplay, die in der Vorweihnachtszeit für drei Gigs nach Deutschland kommen, suchen nach dem „Paradise“ – und finden es zum Auftakt an 17. Stelle. Landsmann James Morrison verbreitet Sicherheit und schwört eine Position dahinter: „I Won't Let You Go“.

Auf Platz eins läutet der frühere Mattafix-Sänger Marlon Roudette abermals ein „New Age“ ein. Maroon 5 und Christina Aguilera („Moves Like Jagger“) verharren auf dem Silberplatz in Lauerstellung.

Kommentar verfassen