Media Control Chart News der Woche (KW22): Daniel Schumacher erobert Platz 1 der Single-Charts

Die wöchentlichen News aus den deutschen Single- und Album-Charts. Dieter Bohlen kann sowohl Daniel Schumacher, als auch seinen Schützling Mark Medlock in den Single-Charts platzieren. Beide sind sogar in den Top 10 zu finden. Hier könnt ihr nun die neue Single des DSDS-Gewinners Daniel Schumacher anhören.

Scroll this

In den Single-Charts übernimmt Daniel Schuhmacher sofort das Kommando und setzt sich an die Spitze des Feldes. Green Day erobern mit der neuen Platte Platz eins der Album-Charts und stehen erstmals in ihrer Karriere ganz oben. An dieser Stelle habt ihr nun die Möglichkeit die nagelneue Single des DSDS-Gewinners kostenlos anzuhören. Bisher ist „nur“ die Single erschienen, das komplette Album soll in wenigen Wochen im Handel erhältlich sein. Auf der 3-Track-Single befinden sich neben der bekannten „Album-Version“ weiterhin eine Orchester- und eine Instrumental-Version des Gewinner-Songs „Anything But Love“. Das komplette neue Album von Green Day findet ihr ebenfalls bei uns, ihr könnt auch dieses Album in voller Länge und vor allem kostenlos anhören:
Hier das neue Green Day Album kostenlos anhören!

„Superstar“ Daniel Schuhmacher erobert Platz eins der Single-Charts

Fulminantes Debüt für den neuen „Superstar“ Daniel Schuhmacher: Der frischgebackene Gewinner des TV-Castings „Deutschland sucht den Superstar“ erobert mit „Anything But Love“ sofort Platz eins der deutschen Single-Charts. Wie media control mitteilt, stellt Schuhmacher mit dem Titel einen Rekord auf: Keine Single verkaufte sich 2009 innerhalb einer Woche bisher besser als der Debüt-Song des 22-Jährigen.

Um einiges länger im Geschäft als der Nachwuchsstar sind Green Day. Und selbst nach über 20 Jahren sind die Punkrocker für Überraschungen gut: Ihre neue Scheibe „21st Century Breakdown“ katapultiert sich direkt auf Rang eins der Album-Charts. Erstmals gelingt dem US-Trio der Sprung aufs oberste Treppchen.

Platz zwei des LP-Rankings geht an „Relapse“ von Eminem, der sich nach fünfjähriger Pause zurückmeldet. Depeche Mode rutschen mit „Sounds Of The Universe“ hinter die beiden Neuzugänge auf Position drei.

Neben Green Day und Eminem tummeln sich vier weitere Neulinge in den Top 20: The Baseballs, eine Berliner Rock ’n’ Roll-Band, debütieren mit „Strike!“ auf Rang sechs. Position acht springt für die Live-DVD „Am Goldenen Rhein“ der Mittelalter-Rocker In Extremo heraus. Country-Sängerin Taylor Swift steigt mit „Fearless“ auf der Zwölf ein. „Abnormally Attracted To Sin“ von Tori Amos auf Platz 16 komplettiert das Neuheiten-Paket.

In den Single-Charts gibt sich Lady Gaga Daniel Schuhmacher geschlagen, der als Erster ihr „Poker Face“ durchschaut. Die US-Sängerin herrschte elf Wochen ununterbrochen über das Ranking. Platz drei geht an Mark Medlock – Gewinner der vierten „DSDS“-Staffel – mit „Mamacita“.

Alexander Rybak, gerade für Norwegen beim „Eurovision Song Contest“ 2009 erfolgreich, verpasst den Sprung aufs Podest denkbar knapp und steigt mit „Fairytale“ auf Position vier ein. Hinter ihm rangiert Milow („Ayo Technology“).

1 Kommentar

Kommentar verfassen