Media Control Chart News der Woche (KW14): Silbermond mit neuem Album „Nichts passiert“ an der Spitze der Charts

Scroll this

Silbermond stürmen mit ihrem neuen Album „Nichts passiert“ direkt an die Spitze der deutschen Album-Charts. Die Platte steht seit dem 20. März im Handel und kann übrigens hier komplett, kostenlos und völlig legal angehört werden. Ihr findet dazu ein passendes Widget etwas weiter unten im linken Bereich des Artikels. Sie lösen Peter Fox ab, der auf Platz zwei rutscht. Bei den Singles hat weiterhin Lady Gaga das Sagen, die uns immer noch ihr schönstes „Poker Face“ zeigt.

Silbermond stürmen an die Spitze der Album-Charts

Machtwechsel in den deutschen Album-Charts: Obwohl „Nichts passiert“ räumt der „Stadtaffe“ den Thron und macht Platz für Silbermond. Das Quartett um Sängerin Stefanie Kloß katapultiert sich direkt auf Position eins des LP-Rankings. Für die Sachsen ist es das zweite Nummer-eins-Album nach „Laut gedacht“. In den Single-Charts strahlen Silbermond mit „Irgendwas bleibt“ vom dritten Platz. Das teilt media control mit.

Peter Fox rutscht mit „Stadtaffe“ auf Position zwei der LP-Hitliste. Auf Rang drei gibt es Neues von den Pet Shop Boys. Das Electropop-Duo sagt „Yes“.

Selig kehren nach rund zwölf Jahren Pause mit neuem Material zurück. „Und endlich unendlich“ debütiert auf Platz fünf und beschert der Band einen neuen Karriererekord. Die letzte Studio-CD „Blender“ erreichte Position 15.

Weitere Neueinsteiger folgen auf den Plätzen neun, zehn und 13. Lionel Richie marschiert mit „Just Go“ auf Rang neun, während die Münchener Freiheit dahinter „Eigene Wege“ geht. Dritte im Bunde ist Jeanette mit „Undress To The Beat“, die auf der 13 landet.

Barocke Töne erklingen auf Position 16. Opernsänger Rolando Villazon hat sich zum 250. Todestag des Komponisten Georg Friedrich Händel mit dessen Werk beschäftigt und zusammen mit Gabrieli Players das Album „Händel“ aufgenommen.

An der Spitze der Single-Charts zeigt Lady Gaga erneut ihr „Poker Face“. Währenddessen macht Milow mit „Ayo Technology“ einen Platz gut und klettert auf Rang zwei. „Wire To Wire“ von Razorlight hält Position vier.

Beste neue Single ist „Right Round“ von Flo Rida. Zusammen mit Kesha beginnt er sein Gastspiel auf Position fünf. Neu auf Platz neun ist „Takin’ Back My Love“ von Enrique Iglesias und Sarah Connor dabei. Metro Station, eine vierköpfige US-Band, geben mit „Shake It“ ihren Einstand auf Rang zehn.

Kommentar verfassen